Gemeinde Wachtberg

Tag des Geotops am 18. September

Tag des Geotops  (Logo) Den diesjährigen Tag des Geotops 2022 veranstaltet die Gemeinde Wachtberg in der Kiesgrube Wachtberg-Villip.
Thema und Ort der diesjährigen Veranstaltung zum Tag des Geotops ist eine Kiesgrube der Firma Mineral Baustoff GmbH zwischen Villip und Gimmersdorf.

Die Kiesgrube Villip ermöglicht einen hervorragenden Einblick in die Schichten der jüngeren Hauptterrasse. In der Umgebung des linksrheinischen Bonns ist die Hauptterrasse landschaftlich gut als „Hochebene“ des Kottenforstes erkennbar. Sande, Kiese und Blockwerk wurden vom Rhein als arktischer Breitbettfluss vor ca. 790.000 bis 580.000 Jahren in einer Kaltzeit des jüngeren Cromer-Komplexes aufgeschottert. Lößablagerungen aus der der letzten Kaltzeit bedecken diese und stellen das Ausgangsgestein für fruchtbarer Braunerden dar. Sie erfahren etwas über die Herkunft der Sande und Kiese, die Art des Transportes und der Ablagerung, die klimatischen Ablagerungsverhältnisse und die entsprechenden Strukturen und Anzeichen in den Sedimenten.

Die beiden Führungen in der Kiesgrube dauern jeweils ca. 1,5 Stunden. Start an der Kiesgrube ist jeweils um 10:30 Uhr und um 12:30 Uhr. Leitung: Hr. Leander Kühn (B. Sc. Geowissenschaften)

Sie finden die Kiesgrube, indem Sie am Wittfelder Hof in Wachtberg-Villip in den Feldweg einfahren und ca. 100 m am Wittfelder Hof vorbeifahren. Auf der rechten Seite befindet sich dann der Eingang zur Kiesgrube.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich,

Bei Fragen wenden sie sich bitte an Frau Kamradt im Rathaus der Gemeinde Wachtberg, Rathausstraße 34, Telefon 0228/9544-153 oder per Mail an melanie.kamradt@wachtberg.de.