Gemeinde Wachtberg

Förderprogramm „Extra-Zeit zum Lernen“ auch im Jahr 2022 ein voller Erfolg

Extra-Zeit: Gemeinsames Fußball-Spiel (Foto: Hr. Zimbelmann) Wachtberg (ss) - Bereits im vergangenen Herbst hatte die Gemeinde Wachtberg das Förderprogramm „Extra-Zeit zum Lernen“ angeboten. Nachdem dies ein voller Erfolg war, stellte der Gemeinderat auch für das Haushaltsjahr 2022 die Haushaltsmittel für 20 weitere Maßnahmetage zur Verfügung.

Das Angebot, welches sich über einen Zeitraum von April bis Juni 2022 erstreckte, war vielseitig. Im schulischen Bereich konzentrierte man sich auf die Fächer Deutsch und Mathematik. So konnte man in Berkum spielerisch das 1x1 erlernen und den Unterrichtsstoff in Deutsch nacharbeiten. In Pech wurde nicht nur der Unterrichtsstoff in den Fächern Deutsch und Mathe vermittelt, sondern ebenso die sozialen Kompetenzen sowie der respektvolle Umgang der Kinder untereinander gestärkt.

An den Schulstandorten Villip und Niederbachem stand das Thema Lesen im Vordergrund.

Kaum, dass die Kinder die Anleitungen, wie man Papierflieger baut, gelesen hatten, flogen diese auch schon durch den Raum. Wie koche ich eine Gemüsesuppe? Man folgte den Anweisungen im Rezept und im Nu war die warme Mahlzeit von allen teilnehmenden Kindern gekocht. Dazu noch eine Limonade, ach wie schön. Auch die gab‘s aber erst, wenn man das Rezept gelesen, verstanden und allesamt dazu beigetragen hatten, richtige Limonade herzustellen. Theaterstücke wurden erprobt, Rätsel gelöst und zuletzt ein Projektnachmittag zum Thema Bücherei durchgeführt.

Sportlich ging in es in der Dreifachturnhalle zu. Die Kinder kamen beim Judo durch ihre sportliche Leistung zum Schwitzen.

Sportlich ging es auch im Wachtberger Hallenbad zu. Hier konnten Kinder der 4., 5. und 6. Klasse ihre Schwimmleistungen intensivieren. Allen teilnehmenden Kindern konnten die beiden erfahrenen Schwimm- und Sportlehrer nagelneue Schulschwimmpässe ausstellen. Einige erlangten das Schwimmabzeichen „Bronze“, andere freuten sich über ihr „Seepferdchen“. Die Kinder waren begeistert und verteilten Lob an die beiden Lehrer: „Die Lehrer haben mich motiviert, dass ich es geschafft habe“ oder „Ich fand toll, dass ich neue Leute kennengelernt habe“. Dies zeigt nicht zuletzt die Begeisterung der Kinder.

Und auch seitens der Eltern und der Angebotsanbieter erhielt der Schulträger positives Feedback.

Extra-Zeit: Gemeinsames Fußball-Spiel (Foto: Hr. Zimbelmann)