Gemeinde Wachtberg

Tag der Architektur am 26./27. Juni

Tag der Architektur 2021 (Logo) Wachtberg / Region (mm) - Neue Wohnhäuser und Bauwerke, Quartiere, Privatgärten und Parks (auch virtuell) erkunden – das können Architekturfreunde in diesem Jahr wieder am „Tag der Architektur“.


117 neue Häuser, Parks und Projekte in ganz NRW zu erleben
Am 26. und 27. Juni 2021 werden in 64 nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden genau 117 Architekturprojekte öffentlich vorgestellt. „Architektur gestaltet Zukunft!“ – so lautet das Motto, das sich die Länderarchitektenkammern bundesweit für den Tag der Architektur 2021 gegeben haben. Der Tag der Architektur ist für Fachleute und interessierte Laien eine gute Gelegenheit, sich über neue Architekturen zu informieren. Da gegenwärtig noch ungewiss ist, ob und in welcher Form Ende Juni Besuche vor Ort möglich sein werden, hat die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen alle teilnehmenden Architekturbüros eingeladen, ihre Werke ergänzend in Videoclips oder Podcasts vorzustellen bzw. virtuelle Führungen anzubieten. Damit sind die präsentierten Bauwerke auch bundesweit wahrnehmbar und auch zeitlich losgelöst vom eigentlichen Termin erlebbar. Alle Objekte sind im Internet unter www.aknw.de mit Fotos und Kurzbeschreibung sowie den geplanten Öffnungszeiten abrufbar, zudem in einem kompakten Katalog aufgeführt, der kostenlos bezogen werden kann (Bestellformular unter www.aknw.de, telefonisch unter Tel. (0211) 4967-12 oder -713 bzw. per E-Mail an tda@aknw.de). Kataloge sind auch im Wachtberger Rathaus erhältlich.

In Wachtberg
Am Tag der Architektur nimmt auch das Wachtberger Architekturbüro NC Architekten Nicolaus – Chatterjee PartGmbB teil. Das Architektinnen-Duo um Katharina Chatterjee und Severine Nicolaus stellt das Projekt „Sanierung und Modernisierung der Katholischen Grundschule in Pech“ vor, Bauherr war die Gemeinde Wachtberg. Im Fokus stand neben den energetischen Aspekten zur Verringerung des Energieverbrauchs und der Senkung der CO2-Emissionen die Erneuerung des Verwaltungstraktes. Das im Hang gelegene Objekt wurde in Teilbereichen barrierefrei umgebaut. Durch den Einbau der Lüftungsanlage in den Klassenräumen, der Verwaltung und den neu geschaffenen Zugängen vom Schulhof zu den einzelnen Klassenräumen konnte der Schulbetrieb in Coronazeiten pandemiegerecht aufrechterhalten werden.

Ort: Katholische Grundschule, Am Langenacker 1, 53343 Wachtberg-Pech
Besichtigungszeit: Sonntag, 27.06.2021, 13.00 – 15.00 Uhr.