Gemeinde Wachtberg

„Schattenhunde“

Schattenhunde: Musikerin Regina Krull untermalte die spannende Lesung (Foto: Gemeinde Wachtberg/mf) Wachtberg-Niederbachem (mf) – Bei einer Krimi-Lesung eine spannende Atmosphäre zu erzeugen, wenn der Raum, in dem gelesen wird, sonnendurchflutet ist, ist gar nicht so einfach.

12. Wachtberger Kulturwochen (Banner)

 

 

Aber Buchautor Wolfgang Osterhage schaffte es, mit seiner ruhigen, sonoren Stimme das Publikum einzufangen und in die geheimnisvolle Welt der Schattenhunde zu entführen.

 

Schattenhunde: Spannende Krimi-Lesung mit Wolfgang Osterhage (Foto: Gemeinde Wachtberg/mf)
Von Haus aus Wissenschaftler schreibt Osterhage seit Jahren zum Ausgleich Kriminalromane. Unter dem Pseudonym Lupus Egarezzo hat er bereits 10 Romane veröffentlicht.

In seinem neuesten Roman „Schattenhunde“ erzählt er im Rahmen der 12. Wachtberger Kulturwochen die Geschichte von drei Menschen, die nichts als eine dunkle Vergangenheit verbindet und die sich nach 30 Jahren wieder treffen. Einer von ihnen hat noch einmal einen großen Coup vorbereitet. Ziel ist der Hamburger Flughafen. Hunderte Menschen ahnen nicht, in welcher Gefahr sie schweben. Bald werden sie jeden Kontakt zur Außenwelt verlieren – für einige wartet nur noch der Tod...Spannung pur!

Schattenhunde: Musikerin Regina Krull untermalte die spannende Lesung (Foto: Gemeinde Wachtberg/mf)

 



Die Musikerin Regina Krull sorgte mit Klavier- und Geigenstücken für das musikalische Durchatmen in der in der Bücherei in Niederbachem herrschenden angespannten Stille.