Gemeinde Wachtberg

Markusdom und Canale Grande bei Trutz Ludwig

Trutz Ludwigs Ausstellung von Venedig-Bildern ergänzte Karin Christof mit einigen ihrer  Aquarellzeichnungen von Venedig. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm) Wachtberg-Villip (mm) – Der Markusdom, der Canale Grande… mit Szenen der Stadt Venedig überraschte der bislang besonders für seine lokalen Motive bekannte Künstler Trutz Ludwig am ersten Wochenende der diesjährigen Wachtberger Kulturwochen die Besucher.

12. Wachtberger Kulturwochen (Banner)

 

 

Auf riesigen Staffeleien wieder im schönen Garten rund um sein Haus in Villip präsentierte Ludwig eine Auswahl seiner großformatigen Werke. In Digitaltechnik und in leuchtenden Farben hat er die auf den ersten Blick realistischen Abbildungen auf seine gewohnt spezielle Art und Weise verfremdet.
 

Viel Schwung und leuchtende Farben

Trutz Ludwig präsentierte seine großformatigen Bilder auf großen Staffeleien im Garten. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)


Die Szenerien strahlen in ihrer Farbintensität die Wärme des dargestellten Ortes geradezu aus. Man meint, die sommerliche Hitze auf dem Markusplatz zu spüren, die kühle Brise, die über den Kanälen Venedigs weht, zu fühlen.

Bei näherem Hinschauen verschwimmen dann aber die Details. So werden die abgebildeten Menschen vor dem Eingang des Markusdomes zu einer Masse, verlieren sich in einem großen Ganzen, in dem einzelne Individuen nicht mehr auszumachen sind.


Was bleibt, ist die Wahrnehmung von Stimmungen. Duch Farben, die mit Leben erfüllt zu sein scheinen, dazu ein beschwingter Pinselstrich, der das Dargestellte von an sich Statischem befreit.

Neben den neuen venezianischen Motiven zeigte er auch seine teils schon bekannten, aber immer wieder schön anzuschauenden Wachtberg-Bilder.

Neben der Hauptausstellungsfläche auf dem großen Rasen hatte Ludwig, wie in einer Art Rundgang ums Haus, zudem eine Galerie mit kleinformatigen Bildern zu den unterschiedlichsten Themen aufgebaut, vielfach Reiseimpressionen aus fernen Ländern.
Trutz Ludwigs Ausstellung von Venedig-Bildern ergänzte Karin Christof mit einigen ihrer  Aquarellzeichnungen von Venedig. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)


Feine Aquarelle

Auch seine Frau, Karin Christof, hatte wieder einige Arbeiten hinzugefügt. Sie zeigte ebenfalls venezianische Impressionen, die als Aquarelle gefertigt jedoch eine wesentlich zartere Wirkung hatten als die Arbeiten ihres Mannes. Anders, fein!