Gemeinde Wachtberg

Geheimnisse im Garten - Märchenstunde mit Carola Philips

Carola Philips hatte für jeden Gast eine kleine Überraschung vorbereitet. (Foto: GW) Wachtberg-Niederbachem – Nur ein paar Vögel zwitschern, ansonsten ist es still. Mucksmäuschenstill sitzen die Gäste im Rund und warten … auf Märchen. Denn Carola Philips hatte im Rahmen der 7. Wachtberger Kulturwochen zu einer Märchenstunde in ihren Garten eingeladen.

 

Kulturwochen 2013 (Banner)

 

 

 

Mit einem „kleinen Geheimnis“ für jeden Besucher läutet die erfahrene Erzählerin diese besondere Nachmittagsstunde ein. Es dauert nicht lange und Carola Philips hat alle Anwesenden mitgenommen auf eine Reise in phantasievolle Welten.

Carola Philips ging mit den großen und kleinen Zuhörern auf Märchenreise. (Foto: GW)
 „Unter dem Scheinwerfer der Sonne“ beginnt sie ihre Erzählungen und für eine Weile scheinen selbst die Piepmätze in den Bäumen über der kleinen Gruppe neugierig zu lauschen. Unaufdringlich, mit viel Herz und Erzählkunst versteht Philips es, ihre großen und kleinen Zuhörer zu fesseln. Mit ausdrucksstarker Stimme lässt sie zahlreiche Figuren lebendig werden. „Die Bienenkönigin“ gesellt sich ebenso zu ihnen wie „Katz und Maus in Gesellschaft“. Ein Katzenlied darf da natürlich nicht fehlen. Fabelhaft fügt sich auch „Das besprochene Wasser“ in diesen Märchenreigen ein, eine Geschichte über ein altes, im Laufe der Jahre grantelig gewordenes Ehepaar, das erst spät die Vorteile des Schweigen-Könnens erfährt.

Schön sei es gewesen, leider viel zu kurz, finden einhellig die Zuhörer, nachdem sie nach einer guten Stunde wieder zurückkehren von diesem Ausflug, der so beschaulich, phantasievoll … märchenhaft war. (GW)