Gemeinde Wachtberg

Volles (Gottes-) Haus am Sonntagabend

Gospelchor: Kraftvolle Stimmen begeisterten das Publikum in der voll besetzten Pfarrkirche in Villip. (Foto: GW) Wachtberg-Villip – Auch in diesem Jahr und damit bereits zum dritten Mal nahm der Gospelchor Wachtberg Sankt Marien mit einem Chorkonzert in der Kirche Sankt Simon und Judas in Villip an den Wachtberger Kulturwochen teil … sehr zur Freude vieler Gospelfreunde, die sich zahlreich zu dem Konzert am 3. Juli 2011 einfanden.

5. Wachtberger Kulturwochen vom 1. bis 17. Juli 2011 (Logo)

 



Schon mit ihrem klangvollen Einzug in die Kirche erfüllten die 31 Sänger und Sängerinnen des Gospelchores Sankt Marien unter der Leitung von Claudia Bertine Mainau das ehrwürdige Gebälk.

Auf dem Programm standen Gospel-Klassiker wie „Oh, when the Saints“, „Swing low“, „Joshua fit the battle of Jericho“, „Sometimes I feel like a motherless Child“ und “You are my all and one”. Die Kraft und die Trauer aber auch die Freude, die in den Gospels steckt, brachte der Chor dem aufmerksamen Publikum in den schwungvoll vorgetragenen Liedern auf berührende Weise nahe.

Den Schluss bildeten zwei sanfte Stücke, „Over the Rainbow“ und „Amazing grace“. Beide stimmte die Chorleiterin Mainau an der Orgel an und begleitete sie ebenfalls gesanglich.

Gospelchor Wachtberg St. Marien - die Sängerinnen und Sänger. (Foto: GW)


Das Publikum belohnte die beeindruckende Leistung der Chorsängerinnen und -sänger mit lang anhaltendem Beifall, für den der Chor sich mit Zugaben revanchierte. Stehender Applaus begleitete schließlich den Chor beim Verlassen der Kirche.

Interesse bekommen mitzusingen? Der Chor probt regelmäßig dienstags von 18.00 bis 19.45 Uhr in der Villiper Kirche. (RP/GW)