Gemeinde Wachtberg

Spannendes Herbstferienprogramm an der OGS Drachenfelser Ländchen

Versunken in Seifenblasen. (Foto: KJA-Bonn) Wachtberg - „Nichts als Luft“, das war die diesjährige Themenwoche der Herbstferien in der Offenen Ganztagsschule im Drachenfelser Ländchen.



Eine Woche lang konnten die Kinder sich mit dem Thema „Was ist Luft und wofür benötigen wir sie“ auseinandersetzen. Anhand von zahlreichen spannenden Experimenten wurde die Kraft der Luft deutlich. Durch den Bau einer Brauserakete und eines Flaschengeistes wurde mit Hilfe von Backpulver ein Ballon aufgepustet.

Die Kinder setzten sich dadurch spielerisch mit dem Wechselwirkungsprinzip auseinander. Luftig ging es auch beim Bau einer Kastanienschleuder zu. Dazu ging es in den bunten Herbstwald, um Kastanien zu sammeln. Aus diesen, einer Schnur und Krepppapier wurde die Kastanienschleuder angefertigt, die dann schöne Kringel in der Luft kreierte und zum gemeinsamen Spielen anregte. Der abschließende Wettbewerb „Welche Kastanienschleuder fliegt wohl am weitesten durch die Luft?“ bereitete allen einen Heidenspaß.

Luftwiderstand unter Wasser (Foto: KJA-Bonn)Passend zum Thema Luft unternahmen die Mitarbeitenden mit den Kindern auch einen Ausflug in das Naturzentrum Himmeroder Hof in Rheinbach. In einem Workshop erforschten die Kinder z.B. den Luftwiderstand unter Wasser. Außerdem wurden Riesen- Seifenblasen hergestellt und mit einem Trick, der Zugabe von Spülmittel und Zucker, die dünne Haut der Seifenblasen so stabil gemacht, so dass die Seifenblase nicht so schnell platzte und riesengroß wurde.

 

Ein runder Abschluss am letzten Tag der Ferienwoche war ein gemütlicher Kinonachmittag. Mit selbst gebastelten Kinokarten macht der Kinonachmittag noch mal so viel Spaß (Foto: KJA-Bonn)
Die Kinder bereiteten das gemeinsame Event vor, indem sie Kinokarten bastelten, den Kinosaal bestuhlten und Popcorn herstellten. Alle Teilnehmenden hatten viel Freude an der ereignisreichen Woche und genossen das spielerische Experimentieren in der Gemeinschaft.