Gemeinde Wachtberg

Schwingende Fragilität und sitzende Hühner

Außergewöhnliche Keramiken von Elisabeth Schroeder-Lüttgen. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm) Wachtberg-Villip (mm) – Was haben Baumwollstoff und Büttenpapier gemeinsam? Sie werden von Sabine Heinen und Elisabeth Schroeder-Lüttgen in bezaubernde Objekte verwandelt. Die beiden hatten im Rahmen der 15. Wachtberger Kulturwochen erneut zu einer Ausstellung in Heinens Haus eingeladen.


2022 - KUWO (Banner)

 

 

Ideen aus Ton, Papier und Stoff

Im großen Eingangsbereich hatte sich Elisabeth Schroeder-Lüttgen eingerichtet. Die Künstlerin ist den vergangenen Jahren wiederholt mit ihren außergewöhnlichen Ton- und Papierobjekten aufgefallen.

Außergewöhnliche Vase von Elisabeth Schroeder-Lüttgen. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

So zeigte sie auch diesmal ungewöhnliche Schalen und Vasen in unterschiedlichen Formen, teils mit filigranen Farbakzenten und interessanten Brandspuren… mehr Kunstobjekt als Gebrauchsgegenstand.

Filigrane Objekte mit Büttenpapier von Elisabeth Schroeder-Lüttgen. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm) 02

 

Auch hatte sie wieder einige fragile Objekte aus Draht und feinem Büttenpapier dabei. Auf einem festen Fuß stehend, mal lang, mal kurz, wippten je nach Brise am kräftigen Strang zarte Gebilde aus edlem weißem Papier hin und her. Ein Hingucker an Leichtigkeit! Daneben zeigte sie einige ihrer Malereien und Fotografien, die sie in größerer Auswahl auch als Karten anbot.

 

 

Ideen-Werkstatt

Und was ist mit dem Baumwollstoff?

Karten zu jedem Anlass von Sabine Heinen. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

Lustige Stoff-Hühner von Sabine Heinen. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Aus dem fertigt Sabine Heinen in ihrer „Ideen-Werkstatt“ lustige Figuren und die stellte sie im Haus vor. Kleine Hühner, Walfische, Eulen und Schweinchen tummelten sich da auf dem Tisch neben Herzen in allen Größen.

Dinkelkissen, Lesekissen und Lesezeichen standen für einen gemütlichen Schmöker-Abend.

Karten zu verschiedenen Anlässen, ob niedlich, lustig oder auch besinnlich, rundeten Heinens Präsentation ab.