Gemeinde Wachtberg

Coloribus – Farbenfrohes von Christiane Rentmeister

Coloribus: Wachtberg-Pech (mm) – Farbige kleine Aquarelle und größere Acrylbilder hatte Christiane Rentmeister zu ihrer Ausstellung „Coloribus“ im Rahmen der 15. Wachtberger Kulturwochen angekündigt.


2022 - 15. Wachtberger Kulturwochen (Banner)

 

 

Und wer letztes Jahr schon bei der damals erstmalig teilnehmenden Pecher Künstlerin war, wurde überrascht.

Hatte Rentmeister bei den letzten Kulturwochen zumeist großformatige farbreduzierte Bilder zum Thema Müll und Industrie präsentiert, so erlebten die Gäste nun eine gänzlich andere künstlerische Seite.

Coloribus: „Sequenzen einer Muschel“ in verschiedenen Techniken von Christiane Rentmeister. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)


Viele kleinformatige Arbeiten in unterschiedlichen Techniken fielen durch ihre Farbigkeit und ihre teils alltäglichen Motive auf.

 

„Sequenzen einer Muschel“, auf mehreren Bildern dargestellt, einmal als Aquarell oder anders mit Bleistift, Fineliner oder Jacksonkreide gearbeitet, bildeten so eine anrührende Serie.

Coloribus: „Freie Geste in Pink“ (Acryl u. Kohle) von Christiane Rentmeister. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

Knallig und leidenschaftlich hingegen Rentmeisters Doppelbild „Freie Geste in Pink“.

 

 

Farbig ging es auch auf einigen großformatigen Werken zu, da wuselten unter anderem - abstrakt - bunte Farbflächen um die Wette.

Coloribus: "Ohne Titel" (Öl) von Christiane Rentmeister. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

Oder - ganz gegenständlich und kleiner im Format – zeigten sich Nudel und Tomatensoße, wie sie lässig über einen Tellerrand waberten.Coloribus: „Ohne Titel“ (Öl) von Christiane Rentmeister. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

 

 


Diese künstlerische Vielfalt, die Rentmeister mit ihrer nun zweiten Ausstellung zu den Wachtberger Kulturwochen zeigte, macht neugierig auf das, was die Künstlerin (hoffentlich) im nächsten Jahr präsentieren wird.