Gemeinde Wachtberg

Buntes Kunsterlebnis auf dem Broichhof

Broichhof-Ausstellung - Außenansicht des Broichhofs. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm) Wachtberg-Niederbachem (mm) – Erstmals im Rahmen der Wachtberger Kulturwochen öffnete in diesem Jahr auch der Broichhof auf dem Rodderberg seine Tore für Kunstinteressierte. Die Bewohner dieser besonderen Hofanlage präsentierten mit Freunden einer große Gemeinschaftsausstellung.

 

13. Wachtberger Kulturwochen (Banner)

 

 


Broichhof-Ausstellung... mit u.a. "Nanas" von Ulrike Thiel. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

Schon am großen Tor begrüßte die Gäste eine fröhliche Nana, gefertigt von Ulrike Thiel. Weitere Nanas standen im Innenhof und den Seitengebäuden.

 

Claudia von Harnier und Angelika Tobollik bespielten mit ihren Bildern die große Scheune und den Innenhof.
Zuweilen kleinformatig, meist jedoch recht groß im Format hingen sie an den Scheunenwänden, waren an Strohballen angelehnt oder auf dem Sitz des alten Traktors platziert.
Abstrakt, gegenständlich … die beiden Künstlerinnen sind vielseitig kreativ.

 

 

Broichhof-Ausstellung mit "Libellen" von Angelika Tobollik. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Broichhof-Ausstellung mit "Greta" von Claudia von Harnier. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

 

 

 

 

 

 


Im Nebenraum stellte Norbert Bogusch aus. Vielen durch seine Aquarelle bekannt, hatte er hier mal seine neueren Acrylarbeiten als Hingucker postiert. Zu ihm gesellt hatten sich Ralph Handmann, er zeigte humorvolle handgezeichnete Grußkarten, und Caroline Landmann. Sie hatte schönen sommerlichen Schmuck dabei, in Gold und Silber, versetzt mit teils echten Korallen und Muscheln.


Broichhof-Ausstellung... im Innenhof u.a. mit Malerei von Norbert Bogusch (2.v.l.) und "Nanas" von Ulrike Thiel. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Broichhof-Ausstellung mit u.a. lustigen Grußkarten von Ralph Handmann. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Broichhof-Ausstellung... mit u.a. Schmuck von Caroline Landmann. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Innenhof hatten sich Jutta Gerhards mit Selbstgenähtem und Elvira Hagedorn mit Schmuck, teils aus leuchtend buntem Filz, teils in feiner Makramée-Technik, aufgestellt.


Broichhof-Ausstellung mit u.a. Schmuck von Elvira Hagedorn. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Broichhof-Ausstellung (Gruppenfoto: Privat)


 

 

 

 

 

 

 

 

 


Begleitprogramm

Nicht nur bunt und vielfältig war‘s, auch das Begleitprogramm, das die Broichhofer vorhielten, konnte sich sehen lassen.

Broichhof-Ausstellung: Vortrag zur Historie des Broichhofs mit Manfred Schäfer (li.). (Foto: Privat)

 

 

So hatte Broichhof-Besitzer Manfred Schäfer zu einem Vortrag über die Historie des Broichhofs eingeladen, zu dem sich auch zahlreiche Zuhörer einfanden.

Über ein ebenso interessiertes Publikum hatte sich zuvor bereits Timm Koch freuen können. Er hatte zu einer Lesung aus seinem Buch „Herr Bien und seine Feinde“ eingeladen.

 

Bleibt zu hoffen, dass es nächstes Jahr ein Wiedersehen in den Wachtberger Kulturwochen gibt … mit den Broichhof-Bewohnern.