Gemeinde Wachtberg

Junge Talente begeisterten im Drehwerk

Wachtbergs Talente: Michelle-Joustine Stivala Morales zusammen mit Brother Movement (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm) Wachtberg-Adendorf (mm) – Einige standen zum ersten Mal auf einer Bühne. Sie haben gesungen, musiziert, getanzt, geslamt und kunstvoll gedruckt – Wachtbergs junge Talente. Und sie begeisterten das Publikum. Bravo, bravo, bravo!


13. Wachtberger Kulturwochen (Banner)

 





Die von den in der Wachtberger Musikszene als „Brothers Movement“ bekannten Brüder Dennis  und Marvin Ledermann neu ins Leben gerufene Veranstaltung „Wachtbergs Talente“ feierte in den diesjährigen 13. Wachtberger Kulturwochen, Premiere.

Wachtbergs Talente: Brother Movement - Dennis und Marvin Ledermann (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtbergs Talente: Anna Lena Walbröl mit Dennis Ledermann (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

 

 

 

 

 


Eingebunden in den Wachtberger Kinder- und Jugend-Kulturtag richtete sich dieses neue Format vorrangig an Wachtbergs Jugendliche. Dabei ging es den Ledermann-Brüdern, die bei der Organisation tatkräftig noch von Lena Walbröl unterstützt wurden, nicht um Wettbewerb, sondern vielmehr darum, jungen Talenten erste Bühnenerfahrungen, erste Auftritte vor einem größeren Publikum  zu ermöglichen. Und der Aufruf blieb nicht ungehört. Zwölf junge Künstler*innen wagten schließlich im Drehwerk 17/19 den Schritt auf die Bretter, die (vielleicht) die Welt bedeuten.

Das Programm konnte sich sehen lassen. Von Tanz, Gesang, Musik bis hin zu Poetry Slam zeigte es sich äußerst abwechslungsreich. Beachtlich auch die Altersspanne, der jüngste Teilnehmer war gerade mal zehn Jahre alt, die ältesten waren bereits junge Erwachsene. Dennis  und Marvin Ledermann moderierten locker und mit viel Empathie für die jungen Nachwuchskünstler*innen durch den Abend.

Wachtbergs Talente: JEM Session Joana Bungert und Emma Quantius (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtbergs Talente: Emil Gerber (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

 

 

 

 

 

Wachtbergs Talente: Larissa Köpke (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)
JEM Session um Joana Bungert und Emma Quantius begeisterten mit Hiphop und Streetdance. Das Duo hat in Wachtberg und der Region schon eine große Fangemeinde.
Mit Emil Gerber betrat der Jüngste der Akteure die Bühne, er bot vier kurze Stücke am Klavier dar.

Wachtbergs Talente: Poetry Slam von Joana Bungert (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Die elfjährige Larissa Köpke absolvierte ihren ersten öffentlichen Auftritt ebenfalls mit Bravour, sie sang playback zwei Songs. Dass Joana Bungert von JEM Session nicht nur gut tanzen kann, sondern auch als Poetry Slamerin überzeugen kann, stellte sie mit ihrem Wachtberg-Slam unter Beweis.

 

Nicole Stivala Morales, erst zehn Jahre alt, überraschte mit ihrem klaren Gesang. Als Gastmusiker bot der Gitarrist und Singer-Songwriter Lukas Mattke alias „Rabbits on Trees“ eine Kostprobe seiner Musik.

Wachtbergs Talente: Nicole Stivala Morales (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtbergs Talente: Lukas Mattke alias „Rabbits on Trees“ (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

 

 

 

 



Benedikt Clemens präsentierte kunstvoll bedruckte T-Shirts. Anna-Theresia Hauser, kürzlich erst als Drittbeste beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert ausgezeichnet, und Johannes Zipfel begeisterten mit ihrer Einlage klassischer Musik für Geige und Cello.

Wachtbergs Talente: TShirts von Benedikt Clemens (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtbergs Talente: Anna-Theresia Hauser und Johannes Zipfel (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

 

 

 

 


Wachtbergs Talente: Paul Walbröl (Trompete) und Felix Lochter (Klavier) (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)


Paul Walbröl (Trompete) und Felix Lochter (Klavier) absolvierten ihren ersten gemeinsamen Auftritt, der mit einem souveränen Solostück von Felix endete.
 

Hatte ihre jüngere Schwester Nicole schon das Publikum mit Gesang überrascht, so begeisterte die 18-jährige Michelle-Joustine Stivala Morales mit ihrer gesanglichen Darbietung vollends.

Wachtbergs Talente: Michelle-Joustine Stivala Morales (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Ob als Solistin oder im Zusammenspiel mit Dennis und Marvin Ledermann, die sie auf der Gitarre begleiteten, Michelles Performance war überwältigend. Bleibt zu hoffen, dass es noch weitere Auftritte geben wird.

Wachtbergs Talente: Michelle-Joustine Stivala Morales zusammen mit Brother Movement (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

 

 

 

 

 

 

 



Wachtbergs junge Talente… vielfältig, überraschend, begeisternd. Bravo!