Gemeinde Wachtberg

Große Kunst für kleine Leute - Mit allen Sinnen erlebbar gemacht

Große Kunst für kleine Leute … Vorbild war hier der Maler Franz Marc. (Foto: Privat) Wachtberg-Werthhoven - Unter diesem Thema erlebten fast ein Jahr lang die Kinder des Maulwurfshügels die Arbeitsweise bekannter Künstler wie Hundertwasser, August Macke, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Miro, Picasso, Rizzi, Keith Haring und Franz Marc.

3. Wachtberger Kulturwoche(n)

 

 

Picasso inspirierte sich einst an seinen eigenen Kinderbildern; die Kinder erlebten dies im umgedrehten Falle, sie wurden von den Werken der Künstler inspiriert .

So verwandelte sich der Maulwurfshügel für Monate in ein Kinder-Künstleratelier. Es wurde mit Farben gespielt, gewerkelt, experimentiert, geschnitten, verschiedene Maltechniken ausprobiert und so entstanden mit viel Phantasie und Kreativität der Kinder unter anderem bunte Pferde nach Franz Marc, die lachenden Häuser von Rizzi, der Traum-Migof von Bernard Schulze, Kinder im Garten von August Macke, Mobiles von Miro, Konzentrische Kreise von Wassily Kandinsky. 
  

Große Kunst für kleine Leute … hier hat sich der junge Künstler an der Kunst von August Macke orientiert. (Foto: Privat)

 

 

 


Kreativität ist ein wichtiger Bereich im täglichen Leben des Kindes. Es verarbeitet Gefühle und Eindrücke, wenn es malt und knetet und werkelt. So teilt es seiner Mitwelt seine ganz persönliche Sichtweise der Dinge mit.

Begleitet wurde die AG von Besuchen des Kunstmuseums mit Workshop, sowie einem Maler, der mit den Kindern im Kindergarten Aquarelle vom Urlaub am Meer erarbeitete.

Die fertigen Kunstwerke wurden im Rahmen einer Kinder-Kunstausstellung den Gästen präsentiert. Diese staunten: “Die sind ja fast nicht zu unterscheiden von den Originalen“. Die Kinder sagten: „Wir haben nun ein eigenes Kunstmuseum!“ Sie waren sehr stolz auf Ihre Werke.


Nach Farben-Musikdarbietungen mit Trommelwirbel und Begrüßung der Gäste, überreichte als Überraschung Hans-Jürgen Döring, Vorsitzender des Vereins „Kunst & Kultur in Wachtberg e.V.“ dem Förderverein des Maulwurfshügels einen Scheck in Höhe von 800 Euro zur Unterstützung des Projektes. Bei Kaffee und Kuchen kam es am Nachmittag zur großen Versteigerung der gemeinschaftlichen Kinderkunstwerke, die Döring als Auktionator gerne übernahm.

Ein großes Dankeschön nochmals an alle, die dieses Projekt unterstützt haben - die Eltern, der Elternrat, die Kollegen der Gemeindeverwaltung sowie der Förderverein des Maulwurfshügels. (KG Werthh., K.K.)