zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) Gimmersdorf

DIEK Gimmersdorf (Titel)



In Gimmersdorf ist im Frühjahr 2017 die Erarbeitung eines Dorfinnenentwicklungskonzeptes (DIEK) gestartet.

Damit bietet sich für Gimmersdorf die Gelegenheit, Verbesserungen für eine nachhaltige dörfliche Entwicklung aufzuzeigen und mögliche Maßnahmen im öffentlichen und privaten Bereich konkret vorzubereiten.

Unter Federführung der Gemeinde Wachtberg ist das Institut für Regionalmanagement (IfR) mit der Bearbeitung des DIEK beauftragt.

Auch wenn formal die Verantwortung auf der Ebene der Gemeinde liegt, ist die intensive Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger beim Prozess der Erstellung des DIEK ausschlaggebend. Sie entscheiden über die zu diskutierenden Themen und setzen die wichtigen Impulse während und nach der Erarbeitung.

Ansprechpartner / Kontakt:

Haben Sie Fragen zum DIEK oder möchten einen Beitrag einbringen?
Dann wenden Sie sich bitte an einen der folgenden Ansprechpartner:

Für das DIEK Gimmersdorf ist zudem eine zentrale E-Mail-Adresse eingerichtet worden: DIEK-Gimmersdorf@wachtberg.de .

Was bisher geschah, was aktuell ansteht

Im Folgenden finden Sie Informationen über den bisherigen Ablauf und zum aktuellen Stand des DIEK Gimmersdorf.

Dorfinnenentwicklungskonzept Gimmersdorf (Endfassung)

Wachtberg - Nachdem das Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) Gimmersdorf den Mitgliedern des Ausschusses für Planung und Infrastruktur in deren Sitzung am 19. September 2017 vorgestellt worden ist, liegt das DIEK Gimmersdorf nun in seiner endgültigen Fassung vor.

(Wachtberg, 22.09.2017)

DIEK-Entwurf vorgestellt

Wachtberg-Gimmersdorf (mm) - Am 13. Juli 2017 ist der Entwurf des DIEK Gimmersdorf im Rahmen der Sitzung der Ortsvertretung Gimmersdorf vorgestellt worden. Die Präsentation können Sie hier herunterladen:

(Wachtberg, 19.07.2017)

DIEK Gimmersdorf: Entwurf wird am 13. Juli in der Sitzung der Ortsvertretung vorgestellt

Wachtberg-Gimmersdorf (mm) - Die Erarbeitung des Dorfinnenentwicklungskonzeptes (DIEK) Gimmersdorf geht in seine abschließende Phase. Am Donnerstag, 13. Juli 2017, 19.30 Uhr wird der Entwurf des DIEK im Rahmen der im Dorfsaal stattfindenden Sitzung der Ortsvertretung Gimmersdorf vorgestellt. Hierzu sind wieder alle Gimmersdorferinnen und Gimmersdorfer herzlich eingeladen.

Zuletzt hatten sich am 22. Mai etwa 25 Bürgerinnen und Bürger zum dritten Themenabend getroffen. Hier wurde ein kompletter Überblick über den Arbeitsstand an Zielen und möglichen Projekten vorgestellt. Viele Aspekte konnten noch einmal erörtert und diskutiert werden.
In den vergangenen Wochen nutzten mehrere Bürgerinnen und Bürger die Chance, ihre Ideen und Beiträge, auch zusätzlich zu den abendlichen Veranstaltungen, einzubringen. In den kommenden Wochen besteht hierzu auch weiterhin noch die Möglichkeit, Eingabeschluss ist am 1. August 2017.

Sven Lachmann vom mit dem DIEK Gimmersdorf beauftragten IfR Institut für Regionalmanagement weist hierbei nochmals darauf hin, dass das DIEK keine Planung sondern ein informelles Konzept darstellt. Ziel des DIEK ist es, Ideen zu sammeln und diese im Ort mit den Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren. Die zu einzelnen Straßenabschnitten erstellten Karten sind unverbindliche, beispielhafte Skizzen, die zur Bereicherung der Diskussion beitragen sollen und diesen Zweck in den Themenabenden auch erfüllt haben.

Für alle Fragen, Anregungen und Beiträge zum DIEK stehen die gewohnten Ansprechpartner (siehe oben) zur Verfügung.

Sitzung der OV Gimmersdorf, Donnerstag, 13. Juli 2017, 19.30 Uhr
Dorfsaal, Kommunalweg 7, Wachtberg-Gimmersdorf

(Wachtberg, 05.07.2017)

Dritter Themenabend mit Überblick zu allen Zielen und möglichen Projekten

Wachtberg-Gimmersdorf (ck) - Am Montagabend (22.5.) trafen sich etwa 25 Bürgerinnen und Bürger aus Gimmersdorf im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzeptes (DIEK) zum dritten und letzten Themenabend. Auf dem Programm stand nicht mehr und nicht weniger als der komplette Überblick über den aktuellen Arbeitsstand an Zielen und möglichen Projekten.

Die Bandbreite der Themen, die in Gimmersdorf eine Rolle spielen, ist groß. Einen Schwerpunkt bildet die weitere Stärkung des bereits sehr guten dörflichen Miteinanders. Gimmersdorf ist ein Dorf, in dem die Bürgerinnen und Bürger sich bereits in hohem Maße für ihren Ort und ihre Nachbarschaft engagieren. Die Wünsche und Bedarfe haben sich hier in den letzten Jahren verändert und werden sich weiter verändern. Entsprechend müssen auch die Angebote und die Infrastruktur – allen voran der Dorfsaal – weiter entwickelt werden.

Eine hohe Bedeutung kommt dabei den Kindern und Jugendlichen zu. Gerade mit Blick auf die Jüngeren lohnt sich die Entwicklung neuer Angebote und Treffmöglichkeiten, wie sie im DIEK dargestellt werden. Eine klare Stärke von Gimmersdorf ist der Bolzplatz, für den im DIEK einige Maßnahmen zur weiteren Verbesserung festgehalten wurden.

Ein Hauptthema ist natürlich die weitere Entwicklung der Straßen und Plätze im Dorf. Die Ortsumgehung ist im Bau und man ist sich einig, dass sich das Verkehrsaufkommen deutlich verringern wird. Wie viel Verkehr genau noch übrig bleibt, lässt sich heute noch nicht verlässlich sagen. Im DIEK wurden zu verschiedenen Straßenabschnitten im Dorf Gestaltungsbeispiele ausgearbeitet und auch am dritten Themenabend noch einmal erörtert.

Dabei zeigt sich, dass es – mit Blick auf die heutige Verkehrssituation – gar nicht so leicht fällt, sich z.B. im Kommunalweg vor dem Dorfsaal oder rund um die Kapelle verkehrsberuhigte Bereiche vorzustellen, in denen Fußgänger, Radfahrer und die noch verbleibenden Autos in Zukunft den gesamten Straßenraum sicher gemeinsam nutzen könnten.

Neben diesen Hauptthemen wurden noch viele weitere für das Dorf wichtige Punkte vorgestellt, z.B. Radwege, Busverbindungen, Grüngestaltung und auch die private Dorferneuerung. Hier werden sich für die Besitzer von älteren Gebäuden nach Abschluss des DIEK neue Fördermöglichkeiten ergeben.

Auch in den folgenden Wochen haben die Gimmersdorferinnen und Gimmersdorfer noch die Möglichkeit sich weiter in die Erarbeitung einzubringen. „Redaktionsschluss“ ist der 1. August. Am 13. Juli wird der Entwurf des DIEK noch einmal im Rahmen einer Sitzung der Ortsvertretung in Gimmersdorf vorgestellt.

(Wachtberg, 30.05.2017)

Straßen und Plätze im Fokus - Rege Beteiligung am zweiten DIEK-Themenabend

Am 09. Mai 2017 trafen sich etwa 30 Bürgerinnen und Bürger aus Gimmersdorf im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzeptes zu einem weiteren Themenabend. Dieses Mal standen die Straßen und Plätze im Mittelpunkt des Abends. Das Besondere an diesem Thema: Mit der Fertigstellung der aktuell im Bau befindlichen Ortsumgehung wird sich in Gimmersdorf die heute noch sehr belastende Verkehrssituation stark verändern. Darum gilt es, im DIEK Ideen zu entwickeln, wie die Straßenräume und Plätze in einer Zeit mit deutlich weniger Verkehrsaufkommen aussehen sollen und können. Wie erhofft entwickelte sich, gerade zu den vorgestellten Gestaltungsbeispielen, eine lebhafte und konstruktive Diskussion ... mehr

(Wachtberg, 15.05.2017)

09.05.2017: Themenabend "Gestaltung von Straßen und Plätzen"

Am zweiten Themenabend im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzepts Gimmersdorf standen am 09. Mai 2017 die Straßen und Plätze im Mittelpunkt der Veranstaltung. Auf Basis der bisher zahlreich zu diesem Thema eingebrachten Ideen der Bürgerinnen und Bürger wurden im Vorfeld beispielhaft verschiedene Gestaltungsansätze von Straßen und Plätzen erarbeitet und im Laufe des Abends präsentiert (siehe Präsentation).

(Wachtberg, 11.05.2017)

26.04.2017: Themenabend "Vitalität des Dorfes"

Wachtberg-Gimmersdorf - Am 26. April 2017 trafen sich etwa 15 Bürgerinnen und Bürger aus Gimmersdorf, um im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzeptes (DIEK) über die aktuelle Situation des „Dörflichen Miteinanders“ zu sprechen. Gimmersdorf, das konnte man in großer Einigkeit feststellen, ist ein sehr lebendiges Dorf, auch wenn es hier keinen Kindergarten, keine Einkaufsmöglichkeit und aktuell auch keine Gaststätte mehr gibt. Dafür hat man in Gimmersdorf umso mehr Freude an gemeinsamen Aktionen und Festen ... mehr

(Wachtberg, 02.05.2017)

Präsentation am Themenabend "Vitalität des Dorfes"
Der im Rahmen des Themenabends "Vitalität des Dorfes" am 26. April 2017 gezeigten und untenstehend abrufbaren Präsention können Sie neben den zu betrachtenden Aspekten des Themenabends u. a. auch die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung und der Jugendwerkstatt entnehmen

(Wachtberg, 02.05.2017)

Ankündigung der Themenabende

Wachtberg-Gimmersdorf - Seit Beginn des DIEK und nach der inzwischen stattgefundenen Jugendwerkstatt sowie einem Ortsrundgang haben sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder und Jugendlichen bereits eine überaus große Anzahl von Anregungen und Ideen eingebracht. An den nun folgenden Themenabenden gilt es, einige Schwerpunkt-Themen intensiver zu beleuchten und gemeinsam zu diskutieren. Sie rrichten sich wiederum an alle Gimmersdorferinnen und Gimmersdorfer und finden jeweils um 18.00 Uhr im Dorf­saal statt:

  • Mittwoch, 26. April 2017: „Vitalität des Dorfes“
  • Dienstag, 09. Mai 2017: "Gestaltung von Straßen und Plätzen"
  • Montag, 22. Mai 2017: „Zweite Zukunftswerkstatt"

... weitere Infos zu den drei o. g. Themenabenden

(Wachtberg, 12.04.2017)

Dorfrundgang am 1. April 2017

Im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzepts (DIEK) Gimmersdorf findet am Samstag, 01. April 2017 ein Dorfrundgang mit Vertretern der Gemeinde Wachtberg und des IfR Institut für Regionalmanagement statt. Hierzu sind alle Gimmersdorfer Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen ... mehr

(Wachtberg, 21.03.2017)
 

Jugendwerkstatt am 27. März 2017

​"DIEK Gimmersdorf: Jugendwerkstatt (Plakat)

Was finde ich gut in unserem Dorf, und was könnte besser sein?
 Wo sind Treffpunkte, und was kann man hier unternehmen?
 Was sollte sich in Gimmersdorf verbessern, und wo könnten wir selbst mitmachen?“

Diese und andere Fragen sollen am 27. März 2017 gemeinsam mit den Jugendlichen aus Gimmersdorf in einer „Jugendwerkstatt“ diskutiert werden ... mehr

 

(Wachtberg, 16.03.2017)

08.03.2017: Auftaktveranstaltung - 1. Zukunftswerkstatt

Nachdem im Januar 2017 im Rahmen der Ortsvertretungssitzung der Aufbau und Ablauf des Dorfinnenentwicklungskonzepts Gimmersdorf vorgestellt wurde, hat am 08. März 2017 die Auftaktveranstaltung im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzepts stattgefunden. Hier konnten die Einwohner Gimmersdorfs unter anderem die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken ihres Dorfes einbringen und erste Anreize für die weitere Konzepterstellung geben.

(Wachtberg, 16.03.2017)

Mindestanforderungen an das DIEK laut Förderrichtlinie

(Wachtberg, 09.02.2017)

18.01.2017: Präsentation des DIEK Gimmersdorf in der Sitzung der Ortsvertretung Gimmersdorf

(Wachtberg, 09.02.2017)

Dezember 2016: DIEK Gimmersdorf - Ankündigung/Einladung zur Auftaktveranstaltung

In Gimmersdorf startet im Frühjahr die Erarbeitung eines Dorfinnenentwicklungskonzeptes (kurz: „DIEK“). Damit bietet sich für Gimmersdorf die Gelegenheit, Verbesserungen für eine nachhaltige dörfliche Entwicklung aufzuzeigen und mögliche Maßnahmen im öffentlichen und privaten Bereich konkret vorzubereiten ... mehr

(Wachtberg, 13.12.2016)