zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Imagebroschüre "Wachtberg - Ein Blick ins Drachenfelser Ländchen"

Wachtberg Imagebroschüre (Titelseite)Wachtberg mit all seinen schönen und liebenswerten Facetten widmet sich die jetzt neu herausgegebene Imagebroschüre der Gemeinde Wachtberg, „Wachtberg – Ein Blick ins Drachenfelser Ländchen“.

„Wachtberg ist schön und wir alle leben gerne hier … das wollten wir zum Ausdruck bringen“, beschreiben Bürgermeisterin Renate Offergeld und Pressesprecherin Margrit Märtens das Projekt und präsentieren stolz das nun vorliegende Heft. Märtens war als für die Öffentlichkeitsarbeit Zuständige maßgeblich für die Erstellung der Publikation verantwortlich. „Nach über 15 Jahren stand ein Relaunch des längst vergriffenen kleinen Flyers „Vielfältiges Wachtberg“ an“, sagt sie. Mehr Fotos beinhalten und größer sollte sie sein, die neue Broschüre … und dabei das Besondere, das Liebenswerte wiedergeben, das diese Gemeinde und die Menschen, die hier leben, ausmacht.


Imagebroschüre zeigt die Schönheiten Wachtbergs

In quadratischem, dabei noch handlichem Format von 21 mal 21 Zentimetern zeichnet die neue Imagebroschüre auf 36 Seiten und in acht Kapiteln die verschiedenen geografischen und historischen Highlights ebenso ab wie das bunte gesellschaftliche und kulturelle Leben von heute.

Einleitend wird in „Das Drachenfelser Ländchen – Mehr als einen Sonntagsausflug wert“ die Gemeinde und ihre Entstehung kurz erläutert und zum näheren Kennenlernen eingeladen. Die folgenden beiden Kapitel stellen mit Wachtberg heute – lebendig und liebenswert … Wo sich Himmel und Erde berühren“ und Wachtberg früher – urtümlich und rau … Auf erloschenen Vulkanen die Ursprünge berühren“ das moderne dem frühzeitlichen Wachtberg gegenüber.

Wachtberg Imagebroschüre (Rückseite)Was wäre Wachtberg ohne seine schönen Wasserburgen? Sie werden unter Historische Bauten – Gelebte Traditionen … Geschichte zum Greifen nah“ in den Fokus gestellt. Auch „Traditionelles Handwerk“ darf nicht fehlen - die Töpfereien in Adendorf, die Schreinereien in Fritzdorf, historische Hofanlagen, Bauernläden und nicht zuletzt die Mühle in Villip.

Daneben punktet Wachtberg mit seinem hohen Freizeitwert. In Naturparadiese mit Erholungswert – Grüne Oasen für Menschen, Schutz für Tiere und Pflanzen“ werden die Naturschutzgebiete Rodderberg, Dächelsberg und die vielen Möglichkeiten für Wanderer und Radfahrer herausgestellt wie auch die besonders bei Reitern beliebten vielfältigen Möglichkeiten im Ländchen.

Dass die Wachtbergerinnen und Wachtberger kulturell sehr interessiert sind und das Angebot hier äußerst bunt ist, ist Thema im Kapitel „Kulturelle Vielfalt im Ländchen – Große und kleine Künstler mit Esprit“.

Das Kapitel Die Jahreszeiten in Wachtberg – Eine Erlebnisreise durch das Jahr“ geht den vielen Gesichtern Wachtbergs rund ums Jahr nach, denn immer gibt es etwas zu entdecken oder locken besondere Veranstaltungen.

Die Broschüre schließt mit „Die vielen Gesichter Wachtbergs entdecken – Sehenswertes und Erlebnisreiches in den einzelnen Ortschaften“. Hier werden alle Wachtberger Ortsteile und deren jeweilige Besonderheiten nochmals kurz aufgelistet.

Wachtberg Imagebroschüre (Karte)Abgerundet wird das Ganze durch eine liebevoll gestaltete Karte, die Wachtberg mit seinen Highlights grafisch abbildet.

Mit mehr und großen Fotos sollte die neue Broschüre punkten – wer sie aufschlägt, sieht auf einen Blick, dass das gelungen ist. Informative, aber knapp gehaltene Texte plus kleine „Gut zu wissen“-Tipps (als Erkennungszeichen immer mit einem Drachen hervorgehoben) und die vielen großformatigen, teils ganzseitigen Fotos präsentieren sich in einem ausgewogenen Mix.


Dank an alle Mitwirkenden

Besonderer Dank bei der Erstellung der neuen Imagebroschüre gebührt Dr. Marion Steinbach von SteinbachPR (Wachtberg/Troisdorf) für die konzeptionelle Unterstützung und vielfältige Hilfe bei der Realisation des Projekts sowie den mitwirkenden Grafikerinnen Maya Hässig (Köln) für die gesamtgestalterische Umsetzung und Nina Herold (Bonn) für die Illustration der Wachtberg-Karte. Für die Texte war federführend Margrit Märtens verantwortlich wie auch für die Auswahl der Fotos. Hier geht ein großes „Dankeschön“ an den Wachtberger Fotografen Heinz Contzen, der freundlicherweise der Gemeinde Wachtberg seine Sammlung wunderbarer Wachtberg-Fotos zur Verwendung in der Broschüre unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat. Neben Fotos aus gemeindeeigenem Bestand haben auch Fotograf Ralf Schuhmann (Bonn/Remagen) sowie verschiedene Wachtberger Institutionen, Vereine und Privatpersonen Fotos beigesteuert – auch hierfür herzlichen Dank. Die Erstauflage mit 3000 Stück hat die Wachtberger Druckerei Eberwein gedruckt. Auf der inneren Rückseite bietet eine aufgeklebte Lasche zudem Platz für Notizen, den Ortsplan oder weitere Flyer.

„Die neue Image-Broschüre macht Lust aufs Näher-Kennenlernen unserer Gemeinde Wachtberg. Sie ist nicht nur für Neubürger interessant, sondern wird auch für schon langjährig hier Wohnende eine Bereicherung sein“, freuen sich Offergeld und Märtens.

Die Broschüre „Wachtberg – ein Blick ins Drachenfelser Ländchen“ ist im Rathaus erhältlich.