zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Partnerschaft mit Bernareggio (bei Mailand)

Bernareggio

Bernareggio: Rathaus (Foto: Privat)Bernareggio ist eine Kleinstadt mit circa 9400 Einwohnern (zum Vergleich: Wachtberg hat 20.000 Einwohner) und einer Fläche von circa fünf Quadratkilometern (Wachtberg 20 qkm) in der italienischen Region Lombardei. In 20 Kilometer Entfernung befindet sich die Stadt Monza. Mailand, Bergamo und der Comer See sind circa 30 Kilometer entfernt.

Die Städtepartnerschaft zwischen Wachtberg und Bernareggio ist im Mai 2008 begründet worden. Beide Kommunen haben ihrerseits gemeinsam eine Partnerschaft mit den Kommunen des Canton La Villedieu Du Clain in der Nähe von Poitiers in Frankreich.

Bernareggio liegt in der stark verstädterten norditalienischen Städteregion. Die Bevölkerung ist dort in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die Arbeitnehmer der benachbarten großen Städte, hier insbesondere der Universitätsstadt und Metropole Mailand, haben auch in Bernareggio für einen starken Zuwachs gesorgt. Insoweit ist die historische Entwicklung durchaus vergleichbar mit der von Wachtberg.

Landschaftlich ist Bernareggio interessant durch das Flusstal des Po-Nebenflusses Adda, dem nahegelegenen Comer See und den Ausläufern der Bergameskern Alpen.
 



Im 28. Jahr der Partnerschaft zwischen Wachtberg und La Villedieu Du Clain hat die Mitgliederversammlung des Partnerschaftsvereins einen bedeutsamen Schritt vollzogen. Die Mitgliederversammlung beschloss in ihrer Sitzung am 22.01.2007 auf Vorschlag des Vorstands die Änderung der Vereinssatzung. Durch diese Änderung wurde der Weg bereitet zur Erweiterung des intensiven Austauschs mit dem französischen Canton La Villedieu Du Clain auch auf Bernareggio.

Erklärung zur Erweiterung des Vereinszwecks auf Bernareggio

„Der Gedanke an der Mitarbeit zur Schaffung eines geeinten Europas wird auch in Wachtberg nicht mehr nur in einer deutsch-französischen Dimension gesehen. Seit diesem Frühjahr entstehen erste Kontakte zwischen Bürgern aus Wachtberg und Bernareggio in Italien.

Unsere langjährige Partnerstadt La Villedieu Du Clain hat im vergangenen Jahr eine Partnerschaft mit der italienischen Stadt Bernareggio geschlossen. Als 2005 Wachtberger Jugendliche ins Jugendcamp nach Frankreich fuhren, trafen sie dort auf italienische Jugendliche. Schnell freundete man sich an und es wurde der Wunsch an die heimischen Partnerschaftsvereine herangetragen, diesen Kontakt weiter zu pflegen. Aus diesem Grund trafen sich im Frühjahr in Dijon die Vorstände aus Deutschland, Frankreich und Italien, um über ein gemeinsames Jugendlager zu sprechen. Hier wurde seitens unseres Vorstands vorgeschlagen, eine Jugendfreizeit in Wachtberg mit Jugendlichen aus allen 3 Ländern durchzuführen.

Aus Anlass dieser Freizeit lernten in diesem Sommer 15 italienische Jugendliche deutsche Gastfamilien kennen. Schon einige Wochen später wurden Vertreter des Vorstandes des Partnerschaftsvereins zum Stadtfest nach Bernareggio eingeladen. Mit einer kleinen 6-köpfigen Delegation reisten wir Anfang September nach Bernareggio und lernten die Schönheiten des Comer Sees und Monzas sowie die italienische Gastfreundschaft kennen und schätzen. Unsere französischen Freunde aus La Villedieu Du Clain waren auch vor Ort und daher traf man sich zu einer weiteren Vorstandssitzung mit allen drei Vorständen.

Auch für nächstes Jahr wird es gemeinsame Veranstaltungen mit allen 3 Gemeinden geben und es ist aus der Sicht des Vorstandes zu erwarten und zu erhoffen, dass dies auch in den kommenden Jahren immer wieder und vielleicht auch intensiver der Fall sein wird.

Der Kulturausschuss der Gemeinde Wachtberg hat mit Wohlwollen die Erweiterung der europäischen Aktivitäten von Wachtberger Bürgern und des Partnerschaftsverein auf Bernareggio zur Kenntnis genommen und unterstützt diese Entwicklung.

Daher möchte der Vorstand der Mitgliederversammlung eine Satzungsänderung vorschlagen. Hiermit soll die Erweiterung des Satzungszweckes auf eine Zusammenarbeit mit Bernareggio formal ermöglicht werden. Wohlbemerkt: Dies bedeutet nicht, dass Wachtberg dann eine offizielle Partnerschaft mit Bernareggio hat. Das wäre eine Entscheidung des Rates der Gemeinde, die erst dann anstünde, wenn in den kommenden Jahren die Intensität der Kontakte einen entsprechenden Schritt nahe legte. Dennoch ist festzustellen, dass wir gemeinsame durch unseren Verein vorbereitete und durchgeführte Aktivitäten in Italien und mit Italienern haben (vor allem der Austausch der Jugendlichen), denen auch aus rechtlichen Gründen durch eine Erweiterung des Satzungszweckes Rechnung getragen werden sollte.

Wir glauben, dass der Kontakt zwischen Bernareggio und Wachtberg eine konsequente Erweiterung und Belebung der Partnerschaft mit La Villedieu ist, die die Entwicklung einer gemeinsamen Identität als Schicksalsgemeinschaft fördert. Zwischen welchen europäischen Staaten, wenn nicht zwischen den wichtigsten Gründerstaaten der Europäischen Gemeinschaft von vor 50 Jahren, nämlich Deutschland, Italien und Frankreich kann ein solches europäisches Staatsbewusstsein entstehen? Die Erfahrung der letzten 50 Jahre zeigt, dass die Arbeit an einer europäischen Identität nur vor Ort in den Kommunen geleistet werden kann. So steht auch das 50 jährige Jubiläum der römischen Verträge als Geburtsurkunde des Europäischen Staatengemeinschaft in Wachtberg unter einem guten Stern.“

Januar 2007, Stefan Hahn (Vorsitzender)