Gemeinde Wachtberg

Berkum: Viereck voll gesperrt - Abschlussarbeiten Haltestellenausbau „Rathaus“

Hinweis (Ausrufezeichen) Wachtberg-Berkum (mm) – Ab Mitte/Ende März führt die Firma Elenz in Berkum noch Restarbeiten im Nachgang zum barrierefreien Ausbau der Haltestellen „Rathaus“ aus. Damit verbunden sind Umleitungs- und Einbahnregelungen im unteren Abschnitt des Odenhauser Weges und eine vorübergehende Vollsperrung der Straße Viereck.


Von den Arbeiten betroffen sind die Querungsstellen für Fußgänger in den Einmündungsbereichen der Straßen Odenhauser Weg, Wiesenweg und Viereck. Insbesondere die Bordsteinabsenkungen sowie die taktilen Elemente, die bislang nur einseitig verlegt worden sind, müssen auf den jeweils gegenüberliegenden Straßenseiten vervollständigt werden. Darüber hinaus erhält ein Teilstück der Straße Viereck eine neue Deckschicht. Die Maßnahmen sollen voraussichtlich bis Ende April abgeschlossen sein.


Fahrradunterstand, E-Bike-Stationen, Sitzgelegenheiten
Im Rahmen der abschließenden Arbeiten zur Umgestaltung des Haltestellenareals am Rathaus werden zudem gerade die Fundamente sowohl für den dort vorgesehenen Fahrradunterstand als auch für die in Kürze dort geplante E-Bike-Station gesetzt. „Voraussichtlich im Mai wird die Betreiberfirma nextbike die Station am Rathaus einrichten. Mit der parallel in Niederbachem ebenfalls neuen Station am Henseler Hof und der bereits bestehenden am EKZ in Berkum wird es dann drei E-Bike-Verleihstationen in Wachtberg geben“, freut sich Fachbereichsleiter Christian Pohl.

Berkum: Mehrere solcher Bänke werden in U-Form im Bereich des alten Wartehäuschens vorm Rathaus montiert. (Foto: WesteifelWerke)
Auch die geplanten neuen Sitzgelegenheiten vorm Rathaus, dort, wo früher die Wartehalle stand, werden in Kürze installiert.

Zusätzliche Mülleimer auf beiden Haltestellenseiten und ein Baumschutzgitter für den gegenüber vom Rathaus neu gepflanzten Baum runden die Restarbeiten ab.