Gemeinde Wachtberg

Infos zur Bürgermeister*in-Stichwahl am 27. September

Mitteilung aus dem Rathaus (Logo) Wachtberg (mm) – Nachdem bei der Kommunalwahl am vergangenen Sonntag bei der Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters keiner der drei aufgestellten Kandidaten die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhalten hat, wird es am Sonntag, 27. September 2020 in Wachtberg zu einer Stichwahl der beiden Erstplatzierten, der amtierenden Bürgermeisterin Renate Offergeld (SPD) und Jörg Schmidt (CDU), kommen.

Was ist als Wähler*in bei der Stichwahl zu beachten?

Die Wahlbenachrichtigung, die alle Wahlberechtigten für die Kommunalwahl am 13. September erhalten haben, schloss eine mögliche Stichwahl mit ein. Das heißt, zur Stichwahl am 27. September 2020, wird es keine neuen Wahlbenachrichtigungen geben.

Denjenigen Wähler*innen, die bereits zum 13. September per Briefwahl gewählt haben und dies auch für eine eventuelle Stichwahl angekreuzt hatten, werden die Wahlunterlagen für die Stichwahl automatisch zugesandt (bei beantragter Briefzustellung) bzw. liegen im Rathaus bereit (bei beantragter Selbstabholung). Eine erneute Online-Beantragung ist für diese bereits registrierten Briefwähler*innen also nicht erforderlich.

Anders verhält es sich bei denjenigen Wählern*innen, die am 13. September in ihrem Wahllokal an der Wahlurne ihre Stimme abgegeben haben, bei der Stichwahl nun aber per Briefwahl wählen möchten. Die Unterlagen können online angefordert oder persönlich im Wachtberger Rathaus abgeholt werden. Gleiches gilt für Wähler*innen, die zwar am 13. September per Briefwahl gewählt, für eine eventuelle Stichwahl aber Briefwahl nicht angekreuzt hatten.

„Derzeit wird das aktuelle Wählerverzeichnis erstellt. Sobald wir auch die Wahlzettel für die Stichwahl erhalten haben, können die Briefwahlunterlagen ausgegeben werden… voraussichtlich ab Donnerstag, 17. September 2020“, teilt Wahlleiter Swen Christian mit. Online beantragt werden können Wahlscheine mit Briefzustellung bis spätestens 22. September 2020, 07:00 Uhr. Für diejenigen Wähler*innen, die ihre Briefwahlunterlagen zwar online beantragen, aber dann im Wahlamt selber abholen möchten, verlängert sich die Online-Antragsfrist bis zum 23. September 2020, 00:00 Uhr.

Der Link zur Online-Beantragung steht wie gehabt auf der Startseite der Wachtberger Homepage www.wachtberg.de.

Das Wahlamt im Rathaus hat zusätzlich zu den bekannten Öffnungszeiten (Mo – Fr 08.30 – 12.00 Uhr, Mo 14.00 – 16.00 Uhr, Do 14.00 – 18.00 Uhr) am Freitag, 25. September 2020 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Fristen zur Abgabe sind wie bei der Wahl am vergangenen Sonntag: Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens 16:00 Uhr am Wahlsonntag, 27. September 2020, im Rathaus der Gemeinde Wachtberg eingegangen sein.

Organisatorische Änderungen gibt es bei der anstehenden Stichwahl nicht. Auch die Wahllokale in den einzelnen Ortschaften bleiben wie gehabt, sie haben am Sonntag, 27.September 2020 wieder von 08.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Nicht vergessen: Zur Wahl einen Lichtbildausweis (Personalausweis) mitbringen!