zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Kleine Rabatt-Coupons – große Wirkung: Wachtberger Jugendrat sammelte für Kinder- und Jugendheime

Jugendratsmitglieder um Vorsitzende Janina Höhne (2.v.l.) sammelten vor dem Müller Markt am Einkaufszentrum für Wachtberger Kinder- und Jugendheime. (Foto: JuRa) Wachtberg-Berkum - „Für jeden, der spenden möchte, wäre es nur ein kleiner und übersichtlicher Betrag“, beendete der stellvertretende Vorsitzende des Wachtberger Jugendrats (JuRa) Kai Pietrusziak seinen kleinen Vortrag zu einer neuen Idee für den JuRa.

Die Jugendräte und Jugendrätinnen sollten vor dem Müller Markt am Einkaufszentrum in Berkum die Rabatt-Coupons sammeln, die sich am Ende eines jeden Müller-Kassenzettels befinden. Von dem gesammelten Betrag wollten sie Spielsachen für Kinder- und Jugendheime in Wachtberg kaufen.

Die Idee wurde auf der Sitzung des JuRas im März dieses Jahres diskutiert und anschließend einstimmig beschlossen. In Gesprächen mit dem Müller Markt wurden Termine und Details besprochen, so dass ein Teil des Jugendrats am Samstag, den 24.06.2017 zum ersten Mal, mit Scheren ausgerüstet, den Vormittag am Eingang des Müller Marktes verbrachte. Hier wurde jedem der Kassenzettel gekürzt, der die Rabatte seines Einkaufs spenden wollte. An diesem Vormittag wurden über 160 Euro in Form von Direktrabatten des Müller Marktes gespendet. Noch in der gleichen Woche nahm der JuRa Kontakt zu Kinder- und Jugendheimen in Wachtberg auf und fragte nach, was sie derzeit gebrauchen können, ganz vorne im Rennen Spielsachen aller Art für draußen. Die gesammelten Spenden wurden also umgesetzt in Fußbälle, Sandspielzeug, Straßenkreiden, Wasserbomben und Wasserpistolen.

Klar war: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, viele Spender hatten sogar gefragt, warum so etwas nicht öfter gemacht werden könne. Und der JuRa reagierte umgehend. Schon am darauffolgenden Samstag, den 01.07.2017 stand eine Delegation des JuRas wieder den ganzen Vormittag vor dem Müller Markt. Trotz des schlechten Wetters zählten sie erneut über 250 Euro Spenden in Form von Müller Coupons und weitere 40 Euro als Barspenden. Zudem sicherte der Müller Markt dem JuRa zu, dass die 20 Prozent Rabatt, die es bis zum 01.07.2017 auf Spielsachen gegeben hatte, auch nachträglich zur Einlösung der Coupons gewährt würden.

So konnte der Wachtberger Jugendrat nach zwei Vormittagen am Einkaufszentrum in Berkum insgesamt über 460 Euro gesammelte Spenden für Spielzeug zählen und ist begeistert. „Das wollen wir auf jeden Fall wieder machen“, lautet das einheitliche Resümee. (Jugendrat Wachtberg)