zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Lesen im Ländchen - Die Wachtberger Büchereien im Porträt

Kommunale Bücherei im Köllenhof in Ließem - der Eingang. (Foto: GW) Wachtberg-Berkum – Wachtberg ist eine lesende Gemeinde. Allein in den acht Büchereien der Kommune werden jährlich rund 27.000 Bücher ausgeliehen. Im Rahmen der kleinen Serie „Lesen im Ländchen“ stellen die Büchereiteams in lockerer Folge jeweils ihre Bücherei vor ... dieses Mal die Kommunale Bücherei im Köllenhof in Ließem.

Büchereiverbund Wachtberg (Logo, neu)


Zum 1. Januar 1980 schlossen sich die damals bestehenden Büchereien auf Initiative der Gemeindeverwaltung zu einem Verbund zusammen. Von nun an wurde gemeinsam für das bestehende Angebot geworben, sich inhaltlich und organisatorisch ausgetauscht. Erste Leiterin des Wachtberger Büchereiverbundes war Monika Gräfin Praschma, ihr folgte für mehr als zwei Jahrzehnte Kurt Zimmermann. Seit Herbst 2012 hat Dieter Dresen diese Aufgabe übernommen. Er führt den Büchereiverbund, der seit kurzem ein neues Logo hat, wie seine Vorgänger ehrenamtlich. Ehrenamtlich ist auch das Engagement der vielen Wachtbergerinnen, die die Büchereien betreuen: die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) Villip, die KÖB Berkum, die Schulbücherei Berkum, die KÖB Adendorf, die KÖB Fritzdorf, die Gemeindebücherei Ließem, die KÖB Niederbachem und die Evangelische Bücherei Pech. (GW)

Die kommunale Bücherei im Köllenhof

Wachtberg-Ließem - Die Anfänge der Ließemer Bücherei liegen im Oberbachemer Pfarrhaus. Dort gab es etliche Jahre eine Bücherei, die aber im Zuge einer veränderten Nutzung des Anwesens verlegt werden musste. Nach der Fertigstellung des Köllenhofes im Jahr 1988 fand die Gemeindebibliothek schließlich in Ließem ihre Bleibe. Lilli Melzer wurde die erste Leiterin, seit Januar 2007 kümmert sich Martina Riemann um den Ließemer Lesetempel. Seit dem Jahr 2012 wird sie von Anneliese Boley unterstützt. Ganz neu im Team ist Brigitte Römmelt.

Lesestoff für Klein und Groß
Kommunale Bücherei im Köllenhof: Martina Riemann begeistert die jüngsten Leser. (Foto: Privat)
Rund 2000 Medien – Kinder-, Jugend- und Erwachsenenliteratur sowie mehr als 150 CDs für Kinder – hält das Ließemer Büchereiteam bereit und aktualisiert den Bestand kontinuierlich. Erst kürzlich wurde der Raum im ersten Stock des Köllenhofs einladend und Besucherfreundlich umgestaltet. Die jungen Literaturfans finden in „Oskars Mini-Club“ eine gemütliche Lese- und Spielecke zum Schmökern. Eine große Auswahl an Sachbüchern hilft den Wissensdurst zu stillen, aber auch Kindergeschichten und Jugendromane sind im Angebot.

Auf der „Bücherinsel“ können die Größeren entspannt Lesestoff aussuchen, in der „Wachtberg-Ecke“ finden Erwachsene jede Menge Infos zum Drachenfelser Ländchen.
Neben dem normalen „Programm“ gibt es in der Bücherei immer wieder besondere Aktionen wie Bastelnachmittage oder Vorlesestunden. Beliebt sind auch die Erzählstunden mit der Märchentante Babo (Barbara Bohm), die ihre kleinen (und großen) Zuhörer und Zuhörerinnen in fantastische Welten entführt. Kommunale Bücherei im Köllenhof: Zwei vom Büchereiteam – Brigitte Römmelt (li.) und Anneliese Boley. (Foto: Privat)

Neue Technik
Für das Jahr 2014 hat sich das Ließemer Büchereiteam die Digitalisierung der Bestände vorgenommen. Anneliese Boley hat sich für diese Aufgabe schulen lassen und freut sich noch auf zusätzliche UnterstützerInnen dieses arbeitsintensiven Projekts.
Eng arbeit die Bücherei auch mit dem Ließemer und dem Oberbachemer Kindergarten zusammen. Insbesondere die Leseförderung der Vorschulkinder mit der regelmäßigen Schulung bis hin zum Bibliotheksführerschein (Bibfit) ist ein fester Bestandteil des Jahresprogramms und wird mit großem Engagement von Martina Riemann durchgeführt.

Die Ausleihe in der Ließemer Bücherei ist kostenlos und für jedermann möglich.

  • Öffnungszeiten: Freitag 16.00 bis 17.30 Uhr.

Das Büchereiteam ist unter Buecherei@liessem-online.com zu erreichen. (Kom. Bücherei Lie.)