Gemeinde Wachtberg

Lesen im Ländchen - Die Wachtberger Büchereien im Porträt

Köb Berkum: Der Eingang zur „Bücherwelt“ im Katholischen Familienzentrum St. Marien. (Foto: Privat) Wachtberg – Wachtberg ist eine lesende Gemeinde. Allein in den acht Büchereien der Kommune werden jährlich rund 30.000 Bücher ausgeliehen. Im Rahmen der kleinen Serie „Lesen im Ländchen“ werden die Büchereiteams in lockerer Folge jeweils ihre Bücherei vorstellen ... dieses Mal die Katholische Öffentliche Bücherei Berkum.

Büchereiverbund Wachtberg (Logo, neu)Zum 1. Januar 1980 schlossen sich die damals bestehenden Büchereien auf Initiative der Gemeindeverwaltung zu einem Verbund zusammen. Von nun an wurde gemeinsam für das bestehende Angebot geworben, sich inhaltlich und organisatorisch ausgetauscht. Erste Leiterin des Wachtberger Büchereiverbundes war Monika Gräfin Praschma, ihr folgte für mehr als zwei Jahrzehnte Kurt Zimmermann. Seit Herbst 2012 hat Dieter Dresen diese Aufgabe übernommen. Er führt den Büchereiverbund, der seit kurzem ein neues Logo hat, wie seine Vorgänger ehrenamtlich.

Ehrenamtlich ist auch das Engagement der vielen WachtbergerInnen, die die Büchereien betreuen: die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) Villip, die KÖB Berkum, die Schulbücherei Berkum, die KÖB Adendorf, die KÖB Fritzdorf, die Gemeindebücherei Ließem, die KÖB Niederbachem und die Evangelische Bücherei Pech. (GW)

Die Katholisch öffentliche Bücherei (KÖB) Berkum

Wachtberg-Berkum - Die KÖB Berkum ist eine der fünf katholischen Büchereien im Büchereiverbund Wachtberg. Im August 2010 konnte die Bücherei im neu errichteten Katholischen Familienzentrum St. Marien Wachtberg auch ihre Räumlichkeiten beziehen. Zuvor war der Altbestand gründlich gesichtet und großzügig dezimiert worden, damit wirklich nur die aktuellen Medien gepackt werden mussten. Nach emsigem Ein- und Auspacken, Bücher säubern und in die entsprechenden Bereiche wieder einsortieren, konnte im Rahmen der Einweihung des Familienzentrums auch die Bücherei wieder eröffnet werden.


„Pioniere“ der Digitalisierung
KöB Berkum: Das große Berkumer Büchereiteam (Foto: Privat)Im nächsten Schritt ging die KÖB Berkum als erste der Wachtberger Büchereien das Projekt der Digitalisierung aller Medien an. Nach nur zwei Monaten waren alle Medien erfasst und am 01.01.2011 verschwand die traditionelle Zettelwirtschaft. Aufnahme und Ausleihe erfolgen seither – meistens - völlig problemlos über den Rechner. Für die überwiegend kleinen Leser ist es immer wieder spannend, wenn die Bücher und CDs unter den Scanner gehalten werden und es dann piepst wie beim Einkaufen an der Kasse.

 

Viel Lesestoff – vor allem für die Kleinen
Der Medienbestand liegt heute bei knapp 2500 Medien: Bücher, Hörbücher, CDs und DVDs sowie ganz neu auch zwei Zeitschriften („GEOlino“ und „Landlust“). Er wird ständig aktualisiert. Durch die Anbindung an die Kindertageseinrichtung Familienzentrum St. Maria Rosenkranzkönigin liegt der Schwerpunkt eindeutig in der Kinder- und Jugendliteratur, speziell im Bereich des Kindergartenalters, aber Jugendliche finden auch Literatur für das Lesealter ab 14. Erwachsenenliteratur mit Krimis, Thrillern und Romanen sind trotzdem nicht aus den Regalen verschwunden.
Von den fünf katholischen Büchereien ist die KÖB Berkum Schwerpunktbücherei für religiöse Literatur. Hierauf können z. B. Organisatoren von Familiengottesdiensten und Kinderkirchen oder auch Katecheten für Kommunion und Firmung zurückgreifen.
Jeden 1. Mittwoch im Monat (Termine siehe Programm und Aushänge im Familienzentrum) wird um 13.30 Uhr im Familienzentrum St. Maria Rosenkranzkönigin vorgelesen. Hierzu sind alle Kinder aus der Gemeinde im Kindergartenalter herzlich willkommen. Jedes Jahr im November veranstaltet die KÖB Berkum in Zusammenarbeit mit dem Borromäus-Verein eine große Buchausstellung, im Rahmen des Rheinischen Lesefestes findet immer wieder eine Autorenlesung statt.

Großes Helferteam
Aktuell sind wir in der KÖB Berkum ein Team von 11 ehrenamtlichen Helferinnen, die an den unterschiedlichen Öffnungstagen zum Einsatz kommen, je nach Verfügbarkeit 3 - 6 x im Quartal. Die Leitung der Bücherei liegt seit dem Umzug 2010 in den Händen von Astrid op de Hipt, seit Ende 2012 wird sie hierbei von Anke Racek tatkräftig unterstützt. Wir können aber immer Verstärkung gebrauchen, vor allem für den Donnerstagnachmittag. Voraussetzungen ... einfach ca. 3x im Monat ca. zwei Stunden ehrenamtliche Zeit, etwas Computererfahrung und gute Laune. Gerne können sich auch Jugendliche melden.(Köb Bk., Astrid op de Hipt)
 

Unsere Öffnungszeiten sind:

  • Sonntag 10.45 bis 12.45 Uhr
  • Dienstag 08.30 bis 09.30 Uhr
  • Mittwoch 12.00 bis 13.15 Uhr
  • Donnerstag 15.00 bis 16.30 Uhr
     

Ansprechpartner: Andrea Mausehund, E-Mail koeb.berkum@kath-wachtberg.de