Gemeinde Wachtberg

Lesen im Ländchen - Die Wachtberger Büchereien im Porträt: KÖB Villip

KÖB Villip: Bücherei im historischen Ambiente. (Foto: Privat) Wachtberg-Berkum – Wachtberg ist eine lesende Gemeinde. Allein in den acht Büchereien der Kommune werden jährlich rund 27.000 Bücher ausgeliehen. In den kommenden Monaten werden die Büchereiteams in lockerer Folge jeweils ihre Bücherei vorstellen...dieses Mal die KÖB Villip.

Zum 1. Januar 1980 schlossen sich die damals bestehenden Büchereien auf Initiative der Gemeindeverwaltung zu einem Verbund zusammen. Von nun an wurde gemeinsam für das bestehende Angebot geworben, sich inhaltlich und organisatorisch ausgetauscht. Erste Leiterin des Wachtberger Büchereiverbundes war Monika Gräfin Praschma, ihr folgte für mehr als zwei Jahrzehnte Kurt Zimmermann. Seit Herbst 2012 hat Dieter Dresen diese Aufgabe übernommen. Er führt den Büchereiverbund, der seit kurzem ein neues Logo hat, wie seine Vorgänger ehrenamtlich.

Büchereiverbund Wachtberg (Logo, neu)Ehrenamtlich ist auch das Engagement der vielen WachtbergerInnen, die die Büchereien betreuen: die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) Villip, die KÖB Berkum, die Schulbücherei Berkum, die KÖB Adendorf, die KÖB Fritzdorf, die Gemeindebücherei Ließem, die KÖB Niederbachem und die Evangelische Bücherei Pech.
 

Katholische öffentliche Bücherei St. Simon und Judas in Villip

Wachtberg-Villip - Die Villiper Bücherei wurde 1984 von Dorothea Hörsch aus einem Uraltbestand in mühevoller Kleinarbeit aufgebaut und ist seitdem zu einem festen Bestandteil des Dorfes geworden. Sie finden die Bücherei an der Villiper Hauptstraße 38 in dem wunderschönen alten Pfarrhaus, in dem sich alle Leser und das Büchereiteam sehr wohl fühlen. Begonnen hat alles in einem einzigen Raum. Mittlerweile haben wir 3 Räume, um den über 300 „registrierten“ Nutzern unsere 4000 Medien zu präsentieren. Die Ausleihe findet an 3 Tagen in der Woche statt (sonntags 10:30 bis 11:30 Uhr, montags 16:00 bis 18:00 Uhr und mittwochs von 17:00 bis 19:00 Uhr).

Stabwechsel

Im letzten Jahr gab es einen Leitungswechsel. Dorothea Hörsch hat sich nach 28 Jahren von „ihrer Bücherei“ verabschiedet und diese an ein neues Leitungsteam abgegeben.

KÖB Villip: Alexandra Breuer. (Foto: Privat)Wir, Alexandra Breuer und Erika Schmeing, betreuen mit zurzeit fünf weiteren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Hildegard Eisert, Barbara Knütel, Kathi Mühlens, Inge Schumacher und Roswitha Schumacher in liebevoller Weise unsere jungen und jung gebliebenen Leser. Wir möchten dieses Team gerne ausbauen und suchen Interessierte, die sich vorstellen könnten, mit uns zu arbeiten. Als Grundbedingung setzen wir Zuverlässigkeit und die Freude am Umgang mit Menschen und Büchern voraus. Die „Arbeitszeit“ lässt sich im Rahmen unserer Öffnungszeiten sehr flexibel regeln.
Bei unserem Medienangebot liegt der Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendliteratur und macht ca. 70 Prozent unseres Bestandes aus. Hier bieten wir für unsere kleinen Leser Bilderbücher, Vorlesebücher und Bücher für Erstleser an. Zudem haben wir auch Sachbücher zu unterschiedlichsten Themen und Hörspiele auf CD. Die Jugendbücher stehen allen Interessierten ab 12 Jahren zur Verfügung, wobei hier auch Lektüre aus der Rubrik All-Age-Fantasy zu finden sind. Weiterhin finden erwachsenen Leser eine Auswahl an Belletristik (Krimis, Thriller, Biografien, historische Romane usw.) und Sachbüchern. Anfang des Jahres haben wir auch Hörbücher für Erwachsene in unseren Bestand aufgenommen; zwar noch ein kleines Kontingent, aber es wird sehr gut angenommen und von uns demnächst aufgestockt!

Neue Technik
KÖB Villip: Erika Schmeing. (Foto: Privat)Wir betreiben auch einen kleinen Bücherflohmarkt, der eine breite Angebotspalette bietet. Die Ausleihe aller Medien ist kostenlos. Regelmäßige Veranstaltungen für Groß und Klein werden übers Jahr angeboten, wie z.B. Bastelnachmittage, Puppentheater (Christels Puppenbühne), Buchausstellungen und Autorenlesungen.
Auch wir wollten uns der modernen Technik nicht entziehen und haben unseren Medienbestand, die Ausleihe und die Verwaltung inzwischen digitalisiert. Wir haben alle Medien erfasst, die nun aus der Datenbank abrufbar zur Verfügung stehen. Dadurch ist die Ausleihe, die Suche von bestimmten Medien nach Titel und Autor und die gesamte Verwaltung der Bücherei vereinfacht worden. Wir haben jetzt mehr Zeit, unsere Leser zu beraten und zu betreuen.
Selbstverständlich sind wir auch für Anliegen unterschiedlichster Art (u.a. Verlängerungen) per E-Mail zu erreichen: koeb.villip@kath-wachtberg.de.
Im Internet präsentiert sich die „Villiper Bücherei“ in unterschiedlichen Foren:

Wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Kommen Sie doch einfach mal vorbei und schauen Sie sich in Ruhe unser Leseangebot an. (Büchereiteam KÖB Villip)