zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Bücher von Ruth Keller für das Gemeindearchiv

Mitteilung aus dem Rathaus Wachtberg - Ruth Keller schreibt klar, fast nüchtern, und dennoch sind ihre Texte voller Poesie. Als Schriftstellerin zieht sie ihre Leser in den Bann, als Vorleserin fordert sie im besten Sinne die ganze Aufmerksamkeit ihrer Zuhörer. So kennen auch die Wachtberger die Autorin, die schon lange in Oberbachem wohnt.

Mit zahlreichen Lesungen eigener und fremder Werke hat sich die ehemalige Französisch- und Englischlehrerin des Godesberger Amos-Comenius-Gymnasiums längst über die Gemeindegrenzen hinaus einen Namen gemacht.

Ruth Keller "Leben im Wandel der Zeit" (Buchtitelseite)
Eindrucksvolle Erinnerungen

Jetzt hat Ruth Keller den letzten Band ihrer „Lebenstriologie“ mit dem Titel „Leben im Wandel der Zeiten“ der Bibliothek des Wachtberger Gemeindearchivs geschenkt. Als Zugabe überreichte sie eine reich bebilderte Publikation über Leben und Werk ihres ersten Mannes Gerhard Keller. Der bekannte Maler und Kunsterzieher lebte von 1975 bis zu seinem Tod im Jahr 1984 in Oberbachem. Allen heiratswilligen Wachtberger Paaren ist seit dem Jahr 2000 ein Werk Kellers wunderbarer Begleiter auf dem Weg in ein gemeinsames Leben. Das eindrucksvolle Gemälde „Staufische Landschaft“ schenkte seine Witwe Ruth der Gemeinde für das Trauzimmer des Wachtberger Rathauses.

Dank für die Bücherspende
Alle Bücher von Ruth Keller sind über die Autorin zu beziehen (ruth_keller@t-online.de oder 0228 / 344328).
 

Wer erst einmal nur einen Blick in die Publikationen werfen will, ist im Gemeindearchiv herzlich willkommen.

Wachtbergs Bürgermeister Theo Hüffel und Dr. Barbara Hausmanns (Gemeindearchiv) freuen sich über den Bücherzuwachs und danken Ruth Keller für ihre Spende. (GW)