zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Full House beim JAZZ IM KÖLLENHOF im Juli

Kultur Jazz im Köllenhof: Anselm Sickmann (Mundharmonika) und Jürgen Dietz (Saxophon). (Foto: M. Schmitz) Full House heißt nicht etwa die Band, die am 7. Juli den Jazzabend startete, sondern Full House, weil so viele Besucher wie selten den JAZZ IM KÖLLENHOF, der an jedem ersten Dienstag im Monat stattfindet, besuchten und sich vom Sound der Band "Blue an’ funky" begeistern ließen.

3. Wachtberger Kulturwoche(n)

 



Blue an’ funky…das sind Eberhard Rademacher am Keyboard, der seine Stimme immer wieder mit souligem Sound erklingen ließ, Claus Schulte am Schlagzeug und Thomas Kreis an der Gitarre. Alle drei sind Musiker, die den Jazz in jeder Form beherrschen und das Publikum mit ihrer Musik in ihren Bann ziehen konnten…ja sogar zum Tanzen animierten.

Kultur Jazz im Köllenhof: Session pur ! (Foto: M. Schmitz)
Gehören diese drei grandiosen Musiker fast schon zum Inventar des JAZZ IM KÖLLENHOF, so fanden sich mit Jürgen Dietz (Saxophon), Anselm Sickmann (Mundharmonika), Olaf Heße (Saxophon) und vor allem dem treuesten Session-Teilnehmer Uli Salz aus Meckenheim an der Trommel Musiker zur Session ein, die ebenfalls in den unterschiedlichsten Formationen bereits im Köllenhof gespielt haben. Aber auch neue Gesichter - Cordelia Loosen-Sarr (Querflöte) und Miro Pribanic (Gitarre) – gab’s zu sehen und vor allem auch zu hören.

Kultur Jazz im Köllenhof: Thomas Kreis (Gitarre) – volle Konzentration! (Foto: M. Schmitz)

 

Alle zusammen – Publikum wie Musiker - wollten diesen Abend gar nicht enden lassen, weil’s einfach zu schön war…oder, um mit Konrad Beikircher zu sprechen, „Am schönsten iset, wenn et schön ist.“

Kultur Jazz im Köllenhof: Untertitel: Eberhard Rademacher in action! (Foto: M. Schmitz)









Beim nächsten JAZZ IM KÖLLENHOF am 04. August 2009 ab 20.00 Uhr entführen die "Eu-Jazzmen" in die Welt des guten alten Dixie-Sounds.
Die Session startet ab ca. 21.00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. (GW)