zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Kunstkreis Wachtberg trauert um Gründungsmitglied Gitta Briegleb

Gitta Briegleb (Foto: Privat) Wachtberg - Gitta Briegleb wurde 1931 in München geboren. Sie wurde 88 Jahre alt. Fast sechzig Jahre war Wachtberg ihre zweite Heimat.

Neben der Mitgliedschaft im Kunstverein des Rhein-Sieg-Kreises, der GEDOK und im BBK Bonn-Rhein/Sieg arbeitete sie in deren Vorständen jahrelang aktiv mit.

Sie gehörte zu den Mitbegründern des Kunstkreises Wachtberg. Dieser wurde überwiegend von Gitta Briegleb inspiriert. Sie begeisterte mit ihren Arbeiten  und stellte dessen Mitgliedern seit 1979 ihre Erfahrung und ihr Wissen zur Verfügung. Gemeinsames Lernen, Arbeiten und Ausstellen ist die Leitidee dieses Kreises. 2014, nach 35 Jahren, gab sie die Leitung des Kunstkreises ab. Sie wirkte weit über die Grenzen Wachtbergs hinaus und ist damit auch eine Botschafterin unserer Kulturszene: Ausstellungen in Bonn, Stuttgart, Lübeck, Heidelberg sowie im Ausland  verdeutlichen dies. Weit über 100 Einzelausstellungen oder Beteiligungen an Gruppenausstellungen kamen hier zusammen.

Mit ihren dargestellten Erlebniswelten, ihrer Experimentierfreudigkeit und ihrem zwischen Figuration und Abstraktion angesiedelten Oeuvre verstand sie es, den Betrachter zu begeistern. Besondere Impulse erhielt sie durch Auslandsaufenthalte  wie Marokko oder Polen. Bis zuletzt hat sie gearbeitet und sich der künstlerischen Herausforderung gestellt. Ihre letzten Arbeiten sind noch bis zum 31.01.2020 im Hotel Dahl in Wachtberg-Niederbachem zu sehen. (Kunstkreis Wachtberg, Maria Kontz)