zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Führung durch den historischen Domsteinbruch

VHS Voreifel (Logo) Wachtberg-Berkum - Normalerweise nicht zugänglich lädt die VHS-Direktorin Dr. Barbara Hausmanns exklusiv am Freitag, 17.05.2019 zu einer Führung durch den Domsteinbruch, gelegen zwischen Berkum und Züllighoven, ein.

Aus diesem Domsteinbruch wurde im 19. Jahrhundert Trachyt für den Weiterbau des Kölner Doms gewonnen. Das eingetragene Bodendenkmal wurde aber schon lange Zeit vorher als Steinbruch genutzt und bezeugt die mindestens 2000-jährige Handwerks- und Technikgeschichte der Region. Das auf dem Gelände vom heutigen Eigentümer liebevoll restaurierte „Haus der Steinmetze" erinnert an die spannende Vergangenheit dieses Ortes und ist Teil des Rundgangs.

Die Kunsthistorikerin und ausgewiesene Kennerin der Gemeinde Wachtberg wird die Geschichte des Bruchs erläutern, dessen Trachyt schon die Römer zum Straßenbau nutzten. Auch viele Steinmetzgeschichten wird sie erzählen.

Die Führung findet am Freitag, 17.05.2019 von 16.30 bis 18.00 Uhr durch den Domsteinbruch, Wachtberg-Berkum statt. Die Gebühr von 8 Euro kann vor Ort bezahlt werden. Zur Planung ist eine Anmeldung unter www.vhs-voreifel.de in der Geschäftsstelle oder mindestens per Telefon unter 02226-921920 notwendig.