zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Freiwillige gesucht für Internationale Förderklassen

Rhein-Sieg-Kreis (Logo) Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Wer 18 Jahre alt ist, sich nach dem Abitur oder der Schulzeit beruflich orientieren möchte, auf seinen Studienplatz wartet oder ganz einfach für seine berufliche Zukunft neue Impulse mit jungen Menschen aus anderen Kulturen erlangen möchte ist hier richtig

... als Freiwillige oder Freiwilliger ein Jahr lang Jugendliche der Internationalen Förderklassen (IFK) an den vier Berufskollegs des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg, Hennef, Troisdorf und Bonn-Duisdorf zu begleiten.

Insgesamt vier Stellen kann der Rhein-Sieg-Kreis zum Schuljahresbeginn 2019/2020 anbieten. Es werden ein Taschengeld und eine Verpflegungspauschale bezahlt. Zudem stellt der Rhein-Sieg-Kreis ein kostenfreies Jobticket für das VRS-Verbandsgebiet zur Verfügung und übernimmt die Beiträge zur Arbeitslosen-, Kranken –, Pflege – und Rentenversicherung. Zudem besteht während des Freiwilligendienstes Anspruch auf Kindergeldzahlung nach dem Bundeskindergeldgesetz.

Die Freiwilligen arbeiten in den IFK mit jungen Zugewanderten ohne ausreichende Deutschkenntnisse. Sie sind zum Beispiel beim Erlernen der deutschen Sprache mit Leseförderung behilflich. Sie betreuen Lernzeiten, helfen bei den Hausaufgaben oder unterstützen außerunterrichtliche Arbeitsgemeinschaften, wie ein Training zum Umgang mit dem PC. Der Freiwilligendienst wird an verschiedenen Universitäten und Hochschulen für einige Studiengänge als Praktikum anerkannt.

Interessierte richten ihre Bewerbung an den Rhein-Sieg-Kreis, - Der Landrat -, Schulverwaltung, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, E-Mail: schulverwaltung@rhein-sieg-kreis.de . Weitere Informationen gibt es beim Amt für Schulverwaltung und Bildungskoordinierung, Telefon 02241/13-3073, E-Mail: michaela.karrenbauer@rhein-sieg-kreis.de  oder unter www.rhein-sieg-kreis.de .