zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Sieben auf einen Streich

Studiobuehne-Tapferes-Schneiderlein-Plakat Wachtberg-Berkum - Sieben. Mit einem Mal, auf einen Streich! Geht es hier um sieben Gebirge, sieben Zwerge oder sieben Fliegen? Das sollte man wissen. Oder will da ein kleiner, einfacher Schneider mit seinem selbstgefertigten Gürtel mit der magischen Sieben nur groß rauskommen, um anderen einen Streich zu spielen? Das sollte man sehen.

In Wachtberg. Im Schulzentrum Berkum präsentiert die Jugend- und Studiobühne wie immer zum zweiten Advent ein opulentes Märchen. Dieses Jahr darf man sich auf „Das tapfere Schneiderlein“ nach den Brüdern Grimm freuen. Klassisch, aber in einer eigenen Bühnenfassung, garniert mit modernen, witzigen und lokalen Aspekten. Der Einfallsreichtum dieser Inszenierung wird nur noch übertroffen von besagtem Schneiderlein, fortan tapfer genannt, denn es nimmt ideenreich den Kampf auf mit zwei Riesen, einem Einhorn und einem Wildschwein, denen bisher niemand Einhalt gebieten konnte und die im Königreich ihr Unwesen treiben. Macht vier. Hinzu kommt noch ein von der Prinzessin ungeliebter Baron. Macht fünf. Und das Herz der Prinzessin und das halbe Königreich? Das wären sieben. Also doch, sieben auf einen Streich? Man darf hoffen und mitfiebern.

Der Kartenvorverkauf für die Vorstellungen in der Aula im Schulzentrum Wachtberg hat begonnen. Reservieren Sie sich jetzt Ihre Karten für einen märchenhaften Nachmitttag für die ganze Familie. Wenn Sie künftig unmittelbar und ganz exklusiv über alle Neuigkeiten der Studiobühne Wachtberg informiert werden wollen, empfehlen wir Ihnen den Newsletter. Besuchen Sie hierfür einfach die Website www.studiobuehne-wachtberg.de.

Aufführungen im Schulzentrum Wachtberg-Berkum:

  • Sonntag, 09.12.2018, 15 und 17 Uhr
  • Montag, 10.12.2018, 15 Uhr

Kinder bis 14 Jahre 5 €, Erwachsene 8 €, Ermäßigungen auf Anfrage
Kartenvorverkauf unter der Rufnummer 0228 / 3 230 130 4 oder Ticketshop und weitere Informationen auf der Website www.studiobuehne-wachtberg.de. Restkarten an der Theaterkasse. (Studiobühne Wachtberg, N. Heinrich)