zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

„Lichter der Hoffnung“

Gesangsverein Eintracht Adendorf Plakat Wachtberg-Adendorf – Donnerstagabend, Probenraum Adendorf, 34 Grad… hört man da wirklich Adventslieder? Es war schon befremdend, in diesem Sommer bei über 30 Grad Lieder zum Advent zu üben. Warum macht man das auch, wird man sich fragen. Ganz einfach, um am Samstag, 01. Dezember 2018 um 17.00 Uhr in der Adendorfer Kirche St. Margareta ein klangvolles Adventskonzert singen zu können.

Den Sängerinnen und Sängern des Gesangvereins „Eintracht“ Adendorf hat das Proben trotz der Hitze sehr viel Spaß gemacht und tut es immer noch. Nach dem intensiven Probenwochenende in Dahlem-Baasem, wo Chorleiter Alfons Gehlen seinen Chor noch einmal besonders geschult hat, freut sich der Chor, u. a. die stimmungsvolle Kantate zur Adventszeit „Lichter der Hoffnung“ von Klaus Heizmann (Musik) und Johannes Jourdan (Texte) vortragen zu können. Die Texte zur Kantate werden von Antonia Koch, Andrea Neu und Wolfgang Kader gelesen. Auf dem Klavier wird Claus Kratzenberg den Chor begleiten. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den bewährten Händen von Chorleiter Alfons Gehlen.
Der Chor lädt alle Gäste ein, nicht nur den klangvollen Liedern zum Advent zu lauschen, sondern auch gerne bei einigen Liedern mitzusingen.

Karten zum Preis von 10 Euro / Kinder bis 16 Jahren 5 Euro gibt es im Rathaus Berkum, der Volksbank Euskirchen in Adendorf und bei den Sängerinnen und Sängern. Restkarten gibt es an der Abendkasse. Infos: www.eintracht-adendorf.de und auf Facebook.