zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Mit der VHS Voreifel zum Malerfürsten Max Liebermann an den Wannsee

VHS Voreifel (Logo) Wachtberg - Emotionaler und künstlerischer Höhepunkt der 5-tägigen VHS-Kultur-Busfahrt zum Malerfürsten Max Liebermann nach Berlin von Sonntag, den 24. bis zum Donnerstag, den 28. Juni 2018 ist der Besuch seines Hauses am Wannsee, aus dessen großartigem Gartenpark er Motive für mehr als 200 Gemälde gewann.

Die bis zu 25 Teilnehmer der Fahrt kommen zudem in den Genuss der dann gerade eröffneten Ausstellung „Max Liebermann und Paul Klee - Bilder von Gärten“, die bis Mitte September läuft. Unter Führung von Christel Thelen, einer aus Meckenheim stammenden Liebermann-Expertin, erschließt sich der Kosmos dieses bedeutenden impressionistischen Malers. Wichtige Stationen seines Lebens und seiner Weggefährten werden besucht, dazu geschichtsträchtige Orte wie das Haus der Wannsee Konferenz und die Glienicker Brücke, dazu diversen Museen wie die Nationalgalerie, das Ephraim Palais und das Käthe-Kollwitz Museum.

Mehr Informationen (zu Kurs 2116E) und den Weg zur schriftlichen Anmeldung unter www.vhs-voreifel.de . Die Fahrt kostet 665,00 € (moderner Reisebus, 4 Nächte in 4-Sterne-Hotel in Berlin Charlottenburg, alle geplanten Eintritte und Führungen sowie eine Spree-Schifffahrt inkl.); Treffpunkt ist der Bahnhof Rheinbach, um 7:15 Uhr.
 

... siehe auch http://www.wachtberg.de/cms127/s/a/mg/a/2018-04-06_vhs_berlinreise.shtml