Gemeinde Wachtberg

Ich bin fast so gut wie dieser Hundert-Kerl - Minis malen Meister

Kita Nb.: Gruppenbild – von Warhol inspiriert. (Foto: GW) Wachtberg-Niederbachem – Drei Monate lang drehte sich in der Kindertagesstätte (Kita) „Drachenhöhle“ in Niederbachem alles um die Kunst. Im Rahmen der Wachtberger Kulturwochen stellten die kleinen Künstlerinnen und Künstler schließlich ihre Bilder in einer Werkschau vor.

 


 

Kulturwochen 2010 (großes Banner)

 

 

„Wir wollten den Kindern neue Ausdrucksmöglichkeiten vermitteln und ihnen Wege zeigen, ihre Kreativität auszuleben“, erklärte Kita-Leiterin Mareike Loose das Projekt. Als Anregung haben die Kinder Abbildungen von Werken großer Meister wie Vincent van Gogh, Joan Miró, Franz Marc, Pablo Picasso, Friedensreich Hundertwasser und Andy Warhol betrachtet. Ein Besuch im August-Macke-Museum diente zusätzlich der Inspiration.

Die Aktionen fanden alters- und gruppenübergreifend statt, selbst die Kleinsten mischten fleißig mit. Es wurde mit Farben experimentiert, unterschiedliche Techniken geübt und verschiedene Stile nachgeahmt.


Die Ergebnisse können sich sehen lassen
Die Collage von allen Gesichtern einer Gruppe erinnerte an Warhols bekannte Porträts. Jedes Kind hatte sein schwarz-weißes Foto selbst koloriert. Picassos „Seatet Woman“ hatten die Erzieherinnen vorgezeichnet, die Kinder gestalteten sie mit Ölkreide und Wasser auf ihre eigene Art.

Mit Tesafilm waren Zeichenblätter unterteilt und die freien Felder dann mit Farbe gefüllt worden. Stempeleffekte mittels Röhrchen, diversen Dingen u. a. Bauklötzchen brachten Strukturen auf’s Papier. Letztere standen aber auch Modell – für ein Stillleben eines Kita-Spielzeuges.
Kita Nb.: Von Hundertwasser beflügelt. (Foto: GW)
Genau hinschauen mussten die Jungen und Mädchen bei Hundertwasser. Mit Acryl- und Fingerfarbe entstanden individuelle Abbilder des Meisters, kreativ noch mit Alufolie und Glitzerpapier aufgepeppt. Einer der kleinen Nachwuchskünstler war von seinem Ergebnis so angetan, dass er sich voller Stolz als „fast so gut wie dieser Hundert-Kerl“ bezeichnete.

Van Goghs „Vase mit Sonnenblumen“ diente als Vorlage für mehrere Bilder in leuchtendem Gelb. Aber auch nur die Vorstellung ihres Wunschgartens inspirierte die Kinder zu farbenfrohen Interpretationen auf Papier.

Dazu der Kontrast aus schwarzer Pappe - Scherenschnitte der Gesichter im Profil. Fußabdrücke verwandelten sich mit Fingerfarbe in „Fuß-Schmetterlinge“.

Mit viel Wasser verdünnt waren Farbtupfer auf senkrechtem Papier zu langen bunten Streifen verlaufen und so zu einer „Künstlichen Blumenwiese“ geworden.

 

Auch Seifenblasen können Strukturen auf Papier erzeugen, lernten die Kinder und noch vieles, vieles mehr.

Tolle Ideen – gesammelt von den drei Projektleiterinnen Aylin Steinhauer, Erika Ridinger und Nina Kiefer.
Tolle Bilder – insgesamt sind rund 175 ganz besondere „Mini-Meister“-Werke entstanden
… oder sind es Mini-„Meisterwerke“? (GW)
 

Kita Nb.: Im Rahmen der Wachtberger Kulturwochen zeigten auch kleine Künstlerinnen und Künstler, wie kreativ sie sind. (Foto: GW)