zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

9. Wachtberger Kulturwochen vom 14. bis 30. August 2015

Wachtberger Kulturwochen 2015 (Plakat)
In diesem Jahr fanden die Wachtberger Kulturwochen von Freitag, 14. August bis Sonntag, 30. August 2015 statt. Neben den „alten Kulturwochen-Hasen“, jenen Teilnehmern, die sich durch ihre wiederholten Präsentationen bereits über eine eigene Fan-Gemeinde freuen können, durfte man auch dieses Mal wieder auf einige „Neuzugänge“ gespannt sein. Das Spektrum der Kulturtage im Ländchen war wieder groß: Bildende Kunst, Theater, Musik, Lesungen, Tanz. 
Mit vielfältigen Darbietungen begeistern Wachtberger Künstlerinnen und Künstler jedes Jahr aufs Neue eine stetig wachsende Besucherschar und zeigen damit, welch kreatives Potenzial hier zuhause ist. Schon längst ist dies zu einem überregional wahrgenommenen Markenzeichen der Gemeinde Wachtberg geworden .. und dies alles bei freiem Eintritt.Rheinischer Kultursommer


Übrigens: Die 9. Wachtberger Kulturwochen waren Teil des Rheinischen Kultursommers 2015.

Nachfolgend finden Sie

  • Das Programmheft der 9. Wachtberger Kulturwochen
  • Berichte über die einzelnen Veranstaltungen
  • Ansprechpartner 

Das Programm


Aktuelle Ergänzungen / Korrekturen:
Im Folgenden informieren wir Sie über Ergänzungen und Korrekturen, die sich erst nach Drucklegung des Programmheftes ergeben haben.

  • Am 2. Juli ist plötzlich und unerwartet der Pecher Künstler Alfredo Kirchner verstorben. Auf Wunsch des Künstlers führen die von Kirchner zu dessen "Zauberwald" im Rahmen der diesjährigen Wachtberger Kulturwochen dazu eingeladenen Mitaussteller die Ausstellung wie geplant durch, nur die Finissage entfällt. Die Vernissage am Sonntag, 16. August 2015, 18.00 Uhr findet wie angekündigt statt, die Ausstellung eröffnet Bürgermeisterin Renate Offergeld. 
    Die Ausstellung ist bis 28. August 2015 zu sehen, jeweils dienstags bis freitags von 17.00 bis 19.00 und sonntags von 15.00 bis 18.00 Uhr. Die Finissage am 29. August 2015 entfällt.
    Atelier Zauberwald, Im Siefen 9, 53343 Wachtberg-Pech
  • Auftritt von Alfredo Kirchner in Monika Clevers "Bildergarten" am 18. August 2015 entfällt
    Im Rahmen der Ausstellung Bildergarten "ge-Loch-t" durch Monika Clever bietet die Künstlerin am Dienstag, 18. August 2015 um 19.00 Uhr eine persönliche Führung durch ihren Bildergarten an. Der im Anschluss daran gegen 20.00 Uhr geplante Auftritt des "(L)individuellen Gastes" alias Alfredo Kirchner als Sänger Udo Lindenberg entfällt (siehe oben).
    Garten Monika Clever, Konrad-Adenauer-Straße 47, 53343 Wachtberg-Niederbachem
  • Die Ausstellung "Ausgewählt" des Wachtberger Kunstkreises beginnt am Mittwoch, 19. August 2015. Unter "Laufende Ausstellungen während der Kulturwochen" (Programm Seite 5) ist irrtümlich der Beginn mit 26. August 2015 angegeben. Die Vernissage ist terminlich korrekt (Programm Seite 17) am Mittwoch, 19. August 2015 aufgeführt.
    Sitzungssaal im Rathaus, Rathausstraße 34, Wachtberg-Berkum
  • Vorführung im Kellertheater Chateau Pech entfällt. Aufgrund der schweren Erkrankung eines Mitgliedes des Ensembles des Kellertheaters „Chateau Pech“ müssen alle noch angekündigten Vorstellungen der englischen Kriminalkomödie „Ladykillers“ entfallen. Das betrifft auch die am Dienstag, 25. August 2015 im Rahmen der 9. Wachtberger Kulturwochen angebotene Vorstellung.
    Kellertheater Chateau Pech, Nachtigallenweg 22, Wachtberg-Pech

Das waren die 9. Wachtberger Kulturwochen

Hier finden Sie Berichte über die einzelnen Veranstaltungen der 9. Wachtberger Kulturwochen:

Klassische Musik als Auftakt - 9. Wachtberger Kulturwochen grandios eröffnet

Eröffnung: In Michael Frankes Atelier erlebten die Gäste ein grandioses Auftaktkonzert der 9. Wachtberger Kulturwochen. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Gimmersdorf (mm) – Eine Oboe, ein Cembalo, ein Violoncello sowie die Musiker Susann Scheibling, Hans-Peter Glimpf und Markus Fassbender, dazu das immer wieder beeindruckende Ambiente der Sakralscheune im Atelier von Michael Franke … das Eröffnungskonzert der diesjährigen Wachtberger Kulturwochen bildete einen mehr als grandiosen Auftakt für die zahlreichen Veranstaltungen der folgenden zwei Wochen. ... mehr

 

Die Veranstaltungen des ersten Wochenendes (15./16. August 2015)

Nach einem fulminanten klassischen Auftaktkonzert am Freitagabend bei Künstler Michael Franke warteten die 9. Wachtberger Kulturwochen bereits am darauf folgenden ersten Wochenende mit einer Vielzahl kultureller Veranstaltungen (einige sind noch länger, zum Teil bis zum Ende der Kulturtage zu sehen) auf … bis hin zu gleich zwei Ortsteilen, die sich am Wochenende gar als Kulturdörfer präsentierten – Fritzdorf und Arzdorf:

Kulturdorf Fritzdorf - Handwerk und Historie, Malerei und Musik

Kulturdorf Fritzdorf u.a. im Sägewerk Schmitz mit den Fritzdorfer Heimatmusikanten. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm) Wachtberg-Fritzdorf (mm) - Newcomer unter den sich in der Vergangenheit während der Kulturwochen schon einmal als Kulturdorf vorgestellten Ortschaften war in diesem Sommer Fritzdorf. Und was der für seine Treppenbauer und Schreinereien bekannte Ort kulturell auf die Beine gestellt hatte, konnte sich wahrlich sehen lassen. ... mehr

 
 

Kulturdorf Arzdorf – Kunst überall

Kulturdorf Arzdorf u.a. mit Kupferarbeiten von Hans-Wilhelm Over (Foto: gw/ms)Wachtberg-Arzdorf (ms/mm) – Schon zum zweiten Mal, nach der Premiere im vergangenen Jahr, beteiligten sich die Arzdorfer auch in diesem Jahr wieder gemeinsam als Kulturdorf an den Wachtberger Kulturwochen. Begegnungen mit lieb gewonnenen Teilnehmern gab es dabei ebenso wie das Kennenlernen neuer Künstlerinnen und Künstler. ... mehr
 

Ernst’e Ansichten

Ernst Doll mit "Ernst'e Ansichten". (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Berkum (mm) – Auch Ernst Doll öffnet während der 9. Wachtberger Kulturwochen wieder seine schöne Hofanlage in Berkum. Zur Vernissage am ersten Samstag der Kulturtage zeigte der Künstler eine Auswahl seiner vielseitigen künstlerischen Arbeiten. ... mehr
 
 
 

Alltagsszenen und nicht Alltägliches bei Monique Jacquemin

Ausstellung Moja mit dem Künstler Michael Ansorge (Foto: gw/ms)Wachtberg-Niederbachem (mm) – Die Französin Monique Jacquemin offeriert in den diesjährigen Wachtberger Kulturwochen wieder ein „Offenes Atelier“. Wer die neu in Niederbachem niedergelassene „Galerie MoJa“ letztes Jahr bereits besucht hat, wird nun überrascht sein, denn zu den schön ausgebauten Galerieräumen ist inzwischen ein großer Ausstellungsraum in der ehemaligen Scheune hinzugekommen. ... mehr

 

Monika Clevers Bildergarten - wo Löcher zu Kunst werden

Bildergarten u.a. mit Schattenbildern von Monika Clever. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Niederbachem (mm) – „Kann ein Loch Kunst sein?“ fragte gleich zu Beginn der Vernissage Dr. Dieter Braun in seiner Einführungsrede. Die Niederbachemer Künstlerin Monika Clever, seit vielen Kulturwochen schon dabei, hatte zum wiederholten Mal mit ihrer Gruppe art.ista um die Künstlerinnen Gitta Briegleb, Maria Kontz und Elisabeth Wankerl sowie Klaus Schubert als Gast am ersten Abend in ihren Bildergarten eingeladen. ... mehr

Hinter Glas gemalt … Überraschung!

Uli Stössel: Hinterglasmalerei. (Foto: Privat)Wachtberg-Adendorf (mm) – Als Mitaussteller bei Monique Jacquemin in Niederbachem mit seinen neuesten Arbeiten in Hinterglas-Technik bereits aufgefallen, überraschte es wenig, dass der Adendorfer Künstler Uli Stössel einen Tag später bei seiner Präsentation im eigenen Atelier eher wenig über seine noch im Programmheft angekündigten Städte-Ansichten reden wollte, sondern vielmehr ganz begeistert seine neuesten Hinterglasmalereien präsentierte. ... mehr
 

Vier Künstlerinnen – Vier-Falt

Vier-falt Austellung mit (v.l.n.r) Gabriela Graff-Klapp, Marilies Wagner, Rita Hilger und Susanne Johag. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Pech (mm) – Vier einzelne Künstlerinnen, vier eigene Lebensläufe, vier unterschiedliche Kunstbetrachtungen und vier individuelle Kunststile … so brachte es Thomas Wagner, Kulturdezernent des Rhein-Sieg-Kreises, in seiner Eröffnungsrede zur Ausstellung „Vier-falt 2015“ in der Pecher Galerie SuJohag auf den Punkt. ... mehr
 

Von Puppen und Speckschwarten

Italienische Schwänke mit Susanne Sewald (links) und Carola Philips (rechts) (Foto:Gemeinde Wachtberg/km)Wachtberg-Niederbachem (km/mm) - Zu einer deftigen Märchenstunde mit italienischen Schwänken hatten am Sonntagabend Carola Philips und Susanne Sewald eigentlich in ihren Garten nach Niederbachem eingeladen. Bedingt durch den Regen machten es sich die Gastgeberinnen und die rund 30 Gäste aus Wachtberg und Umgebung dann jedoch im Wohnzimmer gemütlich. ... mehr

 

Zu Ehren von Alfredo Kirchner … ein letzter Zauberwald

Zauberwald: Bronzeskulptur "Otto" von Alfredo Kirchner. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Pech (mm) – Ein letzter Zauberwald, ohne den Künstler und Gastgeber Alfredo Kirchner … zahlreiche Freunde, Bekannte und Kunstinteressierte kamen zur Ausstellungseröffnung, die auf Wunsch Alfredos noch stattfinden sollte. Der Pecher Künstler war unerwartet und überraschend Anfang Juli verstorben. ... mehr
 

 
 

Die Veranstaltungen der ersten Woche (Montag, 17. August bis Freitag, 21. August 2015)

Die erste Woche der 9. Wachtberger Kulturwochen hatte verschiedene Einzelveranstaltungen auf dem Programm, darunter zwei ganz besondere Lesungen, ein Premieren- und ein Jubiläumskonzert: 

Charlotte, Schiller und die Kunst

Christian Lemmer am Klavier, Lesung mit Beatrice Fermor und Peter Thomas. (Foto: Gemeinde Wachtberg/ms)Wachtberg-Ließem (ms) - Ein Besuch im Haus von Friedrich von Schiller in Weimar hat Beatrice Fermor inspiriert, sich auf intensive Spurensuche nach dem Leben Schillers und seiner ebenso wunderbaren wie außergewöhnlichen Liebe zu den Schwestern Charlotte und Caroline von Lengefeld zu begeben. Das Ergebnis ihrer Recherchen konnten die interessierten Zuhörer bei einer Lesung im Rahmen der 9. Wachtberger Kulturwochen erleben.
 

Ein Blick zurück - Rücksichten

Dietmar Waloßek mit Bürgermeisterin Renate Offergeld (re.) und Gastgeberin Gisela Ingenhorst. (Foto: Gemeinde Wachtberg/km)Wachtberg-Niederbachem (km/mm) - „Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen“, mit diesen Worten begrüßte Gisela Ingenhorst, Leiterin der VR-Bankfiliale in Niederbachem, die zahlreich erschienenen Gäste, die sich zur Ausstellungseröffnung mit Zeichnungen von Dietmar Waloßek im Rahmen der 9. Wachtberger Kulturwochen in der Bank eingefunden hatten. ... mehr
 

Ausgewähltes und Mitgebrachtes

Kunstkreis-Ausstellung: (v.l.n.r) Admir Selhani, Maria Kontz und Oliver Henkel. (Foto: Gemeinde Wachtberg/km)Wachtberg-Berkum (km/mm) – „Ausgewählt“, so heißt die aktuelle Ausstellung des Kunstkreises Wachtberg, die im Rahmen der 9. Wachtberger Kulturwochen im Rathaus in Berkum eröffnet wurde. Rund zwei Dutzend Bilder verschiedener Künstler aus Wachtberg füllen die Werkschau, darunter auch drei Arbeiten von Admir Selhani, einem derzeit in der Ländchen-Gemeinde untergebrachten Flüchtling aus Albanien. ... mehr

Sound-Explosion mit der Jürgen Dietz Big Band

Jürgen Dietz Big Band ... mit einem explosiven Premierenkonzert. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Ließem (mm) – Als Sound-Explosion hatte der Saxofonist Jürgen Dietz seine neu gegründete „Jürgen Dietz Big Band“ angekündigt, die am 19. August im Ließemer Köllenhof im Rahmen der diesjährigen Wachtberger Kulturwochen Premiere feierte. Gefährlich explosiv wurde es Gott-sei-Dank nicht, aber musikalisch legte die Band umso Funken sprühender los. ... mehr
 

20 Jahre Berkumer Dorfmusikanten - Jubiläumskonzert auf Burg Odenhausen

Berkumer Dorfmusikanten - Jubiläumskonzert auf Burg Odenhausen. (Foto: Gemeinde Wachtberg/ms)Wachtberg-Berkum (ms) – Ein schöner lauer Sommerabend, die wundervolle Atmosphäre im Vorhof der Wasserburg Odenhausen, gut gelaunte Gäste, tolle Gastgeber, ein Geburtstagslaudator mit einer launigen Rede und natürlich hoch motivierte Musiker… kann man besser einen 20. Geburtstag feiern?! ... mehr
 

Besinnliches für Augen und Ohren

Zeitentiefe: Das Buch von Ursula und Heinz Contzen. (Foto: Heinz Contzen)Wachtberg-Villip (mm) – Wunderschöne Fotografien, dazu die Phantasie anregende Haiku … wer sich darauf einließ, erlebte im Rahmen der diesjährigen Wachtberger Kulturwochen bei der mit Lichtbildern unterlegten Lesung „Zeitentiefe“ von Ursula und Heinz Contzen im Villiper Familienzentrum nicht nur Schönes und gar Spirituelles für Augen und Ohren, sondern auch einen Moment besinnlicher Ruhe. ... mehr

Von großen und kleinen Tieren

Ensemble Confettissimo begeistert Wachtberger Grundschüler (Foto: Gemeinde Wachtberg/km)Wachtberg-Berkum (km/mm) – Mit großer Begeisterung verfolgten die Kinder die Aufführung „Von großen und kleinen Tieren“ des Ensembles „Confettissimo“. Im Rahmen der 9. Wachtberger Kulturwochen hatte der Förderverein Kunst und Kultur in Wachtberg die Wachtberger Grundschulen zu dieser Veranstaltung in die Aula des Berkumer Schulzentrums eingeladen. ... mehr 

Dreidimensionales Schattentheater

Penbasi Figurentheater: Schattentheater mit Grimm's Märchen (Foto: Gemeinde Wachtberg/ms)Wachtberg-Villip (ms) – Ein bisschen unheimlich war’s ja erst doch… im vollkommen dunklen Theaterraum des Villiper Familienzentrums. Als aber das Licht auf der Leinwand anging und die ersten Figuren des Penbasi Figuren Spektakels von Penba Simons erschienen, war die Dunkelheit schnell vergessen und alle konzentrierten sich nur noch auf die Geschichte des Schneiders ... mehr

 

Die Veranstaltungen des zweiten Wochenendes (Samstag/Sonntag, 22./23. August 2015)

Inzwischen feste Bestandteile der Wachtberger Kulturwochen sind u. a. die Gemeinschaftsausstellungen im Kemp'schen Hof in Villip (Vernissage war hier schon am Freitagabend), im Kulturgarten Rosenberg in Gimmersdorf und der Gruppe ART/KOMM in Villiprott. Sie fanden am zweiten Wochenende statt ... neben zahlreichen, interessanten weiteren Veranstaltungen:

Musik und Kunst … bei Kemps immer ein Fest

Kemp: Blick in den Innenhof am Vernissageabend. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Villip (mm) – Schon lange sind sie ein fester Bestandteil der Wachtberger Kulturszene … Bärbel und Josef Kemp. Nicht nur durch ihre HofArt-Ausstellungen, sondern auch mit ihrer Teilnahme an den alljährlichen Kulturwochen ist die schöne Kemp’sche Hofanlage in Villip für viele Kunstinteressierte zu einer wohl bekannten und gern besuchten Adresse geworden. ... mehr

Gemeinsam geschmiedet – gemeinsames Glück

Goldschmiedemeister Marcel Kirsten. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Ließem (mm) – Goldschmiedemeister Marcel Kirsten öffnete im Rahmen der diesjährigen Wachtberger Kulturwochen zum ersten Mal seine Werkstatt in Ließem. Am zweiten Wochenende der Kulturtage ermöglichte er interessierten Besucherinnen und Besuchern, einen Blick auf das feine Handwerk eines Goldschmieds zu werfen. ... mehr

 

Windiges Rot und schwarze Spieler

Westheide: Der Garten (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm) Wachtberg-Berkum (mm) – Mit „unter-wegs“ betitelt hatte die im Berkumer Gut Odenhausen wohnende Künstlerin Hiltrud Westheide ihre im Rahmen der 9. Wachtberger Kulturwochen stattgefundene Ausstellung mit Werken aus dem letzten und dem laufenden Jahr. Aber eigentlich sei es auch „ein Blick in die Seele“, verriet sie.... mehr

 

Tierisch künstlerisch in Rosenbergs Kulturgarten

Kulturgarten Rosenberg: Blick in den Garten - im Vordergrund eine Skulptur von Gudrun Rosenberg. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Gimmersdorf (mm) – Kulturgarten Rosenberg … auch das ist schon ein fester Begriff in der Wachtberger Kulturszene. Am mittleren Wochenende der diesjährigen Wachtberger Kulturwochen hatte Gudrun Rosenberg wieder in ihren großen Garten in Gimmersdorf zu einer gemeinsamen Ausstellung mit bekannten Künstlerfreunden eingeladen.  ... mehr
 

ART/KOMM … wenn die Kunst nach Villiprott kommt

ART/KOMM … die Künstlergruppe. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Villiprott (mm) – Längst keine Unbekannten mehr sind die Künstlerinnen und Künstler, die sich unter dem Namen ART/KOMM erneut im Rahmen der Wachtberger Kulturwochen vorstellten. Im Garten von Manfred Niche bot sich am zweiten Wochenende der Kulturtage den Besuchern wieder ein vielfältiges Angebot künstlerischer Kreativität. ... mehr

 

Bilderbuch ohne Bilder – Teil 2

Lesung "Bilderbuch ohne Bilder" mit Christian A. Lemmer und Peter Thomas. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Ließem (mm) – Was in den Kulturwochen 2014 begonnen hatte, wurde in den diesjährigen Wachtberger Kulturwochen fortgesetzt … Hans Christian Andersens „Bilderbuch ohne Bilder“, Teil 2 - gelesen von Peter Thomas, vertont und musikalisch dargeboten von Christian Albert Lemmer auf dem Klavier. ... mehr

 

Woodstock-Feeling in Fritzdorf mit Rene Kempf

Woodstock-Feeling: Sänger Rene Kempf auf der stimmungsvoll illuminierten Bühne (Foto: Gemeinde Wachtberg/ms)Wachtberg-Fritzdorf (ms) – Das Wetter passte, die Stimmung war super… und nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten gab der Berkumer Sänger Rene Kempf seine Interpretationen von Evergreens der 60er, 70er und 80er Jahre zum Besten. ... mehr
 

Sonntagsmatinee mit Musik von Komponistinnen

Trio réminiscence ... mit (v.l.n.r.) Johanna Cender (Violine), Ingrid Wessels (Klavier) und Natalia Kazakova (Violoncello). (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Ließem (mm) – Kann ein Sonntag schöner beginnen, als mit einem klassischen Matinee-Konzert? Rund 50 Gäste waren da wohl einer Meinung und fanden sich am zweiten Sonntagvormittag der 9. Wachtberger Kulturwochen zu einem kleinen feinen Konzert im Ließemer Köllenhof ein.... mehr
 

Wachtberg im Farbenrausch

Trutz Ludwig (li.) im Gespräch mit Ausstellungsbesuchern in seinem Garten. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Villip (mm) – Man wird schon in der Einfahrt von Bildern in der für ihn so typischen Farbgebung empfangen. Im Garten sieht man sie dann im Großformat, aufgereiht eines neben dem anderen … die mit ihrer Farbigkeit beeindruckenden großformatigen Wachtberg-Bilder von Trutz Ludwig. ... mehr
 

„Leicht-übertriebene“ Tonkreationen

Tonkreationen ... u.a. diese Nana. (Foto: Gemeinde Wachtberg/ms)Wachtberg-Niederbachem (ms) – Ein Niesanfall von Bianca Hüllen und die trockene Bemerkung ihrer Tochter, „Das war ja jetzt leicht übertrieben“, waren die Initialzündung für das diesjährige Motto der Töpfergruppe „Tonkreationen“. Und so erwarteten die Besucher im mehr als üppig dekorierten Garten von Gastgeberin Monika Lieb fantasievolle Tonwerke. ... mehr
 

„Malerei auf Papier“ von Regine Schirmer

Galerie Laurenzi: Blick in die Galerie zur Ausstellungseröffnung. (Foto: Gemeinde Wachtberg/ms)Wachtberg-Niederbachem (ms) – Das Schöne am Künstlerleben sind die immer wieder neuen Synergien, die entstehen. So hatte denn auch die Niederbachemer Galeristin Sabine Laurenzi die Künstlerin Regine Schirmer, die sie bei einer anderen Ausstellung kennen gelernt hatte, eingeladen, im Rahmen der 9. Wachtberger Kulturwochen ihre Kunstwerke zu zeigen. ... mehr
 

 

Die Veranstaltungen der zweiten Woche (Montag, 24. August bis Freitag, 28. August 2015

Auch in der zweiten Woche standen interessante Veranstaltungen auf dem Kultur-Programm. Für Lesefreunde gab es gleich vier, ganz unterschiedliche Lesungen, u.a. in spektakulärer Umgebung, im Radom der Fraunhofer Institute. Außergewöhnlich war auch der Konzertsaal für einen Auftritt der Blue Moods Big Band ... sie spielte im grünen Ambiente des Pflanzenhofs Ulrich.

Machen Sie es schön für ihn

Lesetheater bei Monika Clever. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Niederbachem (mm) – Die Ratschläge, die ein Pastor in seinem 1881 verfassten Ratgeber für ein glückliches Zuhause seinerzeit jungen Ehefrauen mit auf den Weg gab, muten heute mehr als befremdlich an. ... mehr

 

Vom Glück im Unglück – damals wie heute

Ursula Schöpf las aus ihrem Buch „Ein Quäntchen Glück“. (Foto: Gemeinde Wachtberg/ms)Wachtberg-Ließem (mm) – „Ein Quäntchen Glück“ hat Ursula Schöpf ihr neuestes Buch betitelt, das sie während der 9. Wachtberger Kulturwochen im Rahmen einer Lesung im Köllenhof vorstellte. Sie hat darin das Flüchtlings- und Vertriebenenschicksal ihrer eigenen Familie nach dem Zweiten Weltkrieg festgehalten. ... mehr
 

Musikgenuss unterm Glasdach

Blue Moods Big Band – mit Gastgeber Christoph Ulrich (vorne, Mitte). (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Berkum (mm) – Die Wachtberger Kulturwochen zeichnen sich nicht zuletzt auch dadurch aus, dass viele Veranstaltungen in ungewöhnlichen Räumlichkeiten stattfinden, wie in den Ateliers der teilnehmenden Künstler oder in den Gärten und Häusern der privaten Gastgeber. Ein ganz besonderes Beispiel hierfür war in den diesjährigen Kulturtagen das Konzert der Blue Moods Big Band. ... mehr

Terran Star Fleet Event im Radom

Im Radom des Fraunhofer Institutes … Lesung mit Volker Schmid. (Foto: Gemeinde Wachtberg/ms)Wachtberg-Berkum (ms/mm) – Schon die Wartezeit vor Beginn der Lesung wurde den Besuchern im Radom auf interessante Weise verkürzt. Zum Klang von spaciger Musik lief ein Film, der den Abbau der alten und den Aufbau der neuen Hülle des Radoms im letzten Herbst dokumentierte. ... mehr
 

Den musikalischen Nerv getroffen

Ensemble Gisela Knebel ... (v.l.n.r. David Zöll, Anni Fritzsche, Aloysia Schwäbig, Jeannine Gemein, Milena Grzesik und Gisela Knebel. (Foto: Gemeinde Wachtberg/ms)Wachtberg-Berkum (ms) – „Volksmusik wird auch gerne die Alma Mater der Musik genannt. Selbst große Komponisten bedienen sich gerne ihrer Elemente“… mit diesen einleitenden Worten begrüßte Jeannine Gemein die Gäste im Berkumer Limbachsaal. ... mehr
 

Von der Liebe und vom Teufel

Günter Perkams las gemeinsam mit Ilse Fuß aus seinen Büchern. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Adendorf (mm) – Erlebtes und Erdachtes in Poesie und Prosa stand auf dem Programm der Lesung, zu der Günter Perkams und Ilse Fuß im Rahmen der 9. Wachtberger Kulturwochen nach Adendorf in die „Neue Tonwerkstatt“ der Töpferei Thomas Hansen eingeladen hatten. ... mehr

 

Noch Neues und ein ausgezeichnetes Abschlusskonzert … das Abschluss-Wochenende

Am letzten Wochenende galt es neben den noch laufenden Ausstellungen u. a. die Zeichnerin Sheona Hamilton-Grant, die sich erstmals an den Wachtberger Kulturwochen beteiligte, neu zu entdecken. Und das Abschlusskonzert bot zu guter Letzt noch einmal großartigen Musikgenuss und bildete einen mehr als gelungenen Abschluss.

Paradiesvögel und Himmelstreppen

Quiltwachteln-Ausstellung … die vier Damen zeigten wieder kunstvolle Handarbeiten in verschiedenen Quilt-Techniken. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Berkum (mm) – Der griechischen Mythologie entsprungen zu scheinende Pferde verteilten sich auf einer großen Decke, eine andere war über und über mit bunten Wellen verziert, Paradiesvögel tummelten sich auf Kissen und auf einem Wandbehang gar führte eine Treppe direkt in den Himmel. Die Quiltwachteln waren wieder da. ... mehr
 

Black on Grey on White

Sheona Hamilton-Grant: Zeichnung mit Kind. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Oberbachem (mm) – Zum ersten Mal dabei war in diesen 9. Wachtberger Kulturwochen die Zeichnerin Sheona Hamilton-Grant. Am letzten Wochenende der Kulturtage öffnete sie ihr Atelier in Oberbachem. ... mehr

 

Bravo! Standing Ovations zum Schluss

Abschlusskonzert mit (v.l.n.r.) Peter Bortfeldt, Frederik Schauhoff, Andrea Graff und Nico Heinrichs. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)Wachtberg-Gimmersdorf (mm) – Drei Wochenenden, zwei Wochen … schon gingen die diesjährigen Wachtberger Kulturwochen ihrem Ende entgegen. Und ganz zum Schluss punktete das Programm nochmals mit einem echten Highlight - dem Abschlusskonzert, das unter „Bilder einer Ausstellung“ einen ‚romantisch-musikalisch-bildreichen Abend‘ versprach. ... mehr
 

 

Damit endeten die 9. Wachtberger Kulturwochen. Im nächsten Jahr feiern die Kulturtage im Ländchen Jubiläum - da stehen die 10. Wachtberger Kulturwochen an.

Ansprechpartnerin

Gemeinde Wachtberg
Die Bürgermeisterin
Rathausstraße 34
53343 Wachtberg

Marlies Schmitz
Stabsstelle - Wirtschaftsförderung, Gemeindemarketing, Kultur -
Telefon: (0228) 9544 176
Zimmer: 207 (Rathaus, 2. Etage)
E-Mail: marlies.schmitz@wachtberg.de